Amazon – Längere Lieferzeiten gegen Rabatt?

0

Amazon bietet Kunden in den USA einen Rabatt auf ihre Bestellungen an, wenn diese dafür auf die schnelle Prime-Lieferung verzichten.

 

Länger warten, weniger bezahlen

Amazon hat in den USA  eine “Funktion” mit dem Namen Rush-Free-Shipping eingeführt. Hierbei können Kunden bei der Bestellung auf den Prime-Vorteil der schnellen Lieferung verzichten und bekommen dafür 3 Dollar Rabatt auf ihren Einkauf. So möchte Amazon die Engpässe in der Zustellung, die durch den Corona-Virus verursacht wurden, verringern.

Ob eine solche Art der Rabattierung auch in Deutschland geplant ist, ist bisher nicht bekannt. Die Lieferzeiten sind auf jeden Fall auch hier deutlich nach oben geschnellt und auch Prime-Kunden müssen länger als gewohnt auf ihre Bestellungen warten.

Dies hängt auch damit zusammen, dass Amazon Bestellungen mit lebensnotwendigen Produkten bevorzugt behandelt.

Ihr wollt in Zukunft keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert unseren Newsletter! Auch auf YouTube findet Ihr übrigens viele hilfreiche Videos.

Quelle

Über den Autor

Florian Beckmann

Dem Thema Smart-Home seit der Einführung von Alexa, Ende 2016, verfallen. Seit dem wird darüber gebloggt, YouTube Videos gedreht und die eigene Wohnung automatisiert, wo es nur geht. 38 Jahre alt, Vater von zwei Kindern, wohnhaft in Hamburg und hauptberuflich Berufssoldat.

Hinterlasse uns doch ein Kommentar