Amazon Rücksendung kann man unverpackt bei DHL abgeben

1

Der Retouren-Service von Amazon wird auf eine weitere Stufe gesetzt. Ab sofort kann man seine bestellte Ware ganz einfach über DHL mittels QR-Code unverpackt wieder zurückgeben.

Amazon-Retoure – Abgabe ab sofort ohne Umverpackung bei DHL möglich

Amazon ist bestrebt, den Kauf in ihrem Onlineshop immer kundenfreundlicher zu gestalten. Dazu gehört auch das einfache und unkomplizierte Zurückgeben von Waren. Schon eine weile gibt es einen Service von UPS, der in Kooperation mit Amazon das Zurücksenden von bestellten Artikeln ohne Umverpackung möglich macht. Dieser Service funktioniert seit dem 10. Oktober jetzt auch mit DHL.

Wenn du deine bei Amazon bestellte Ware zurückgeben möchtest, hast du ab sofort die Möglichkeit, dies ohne Umverpackung zu tätigen. Die normale Produktverpackung reicht vollkommen aus. Wähle bei deiner Retoure einfach DHL und die Option „weder Verpackung noch Drucker erforderlich“ aus. Dir wird dann ein QR-Code weitergereicht, den du nicht mehr ausdrucken und umständlich auf dem Paket befestigen musst. Das wird derweil vor Ort in einem DHL-Shop erledigt. Ebenso kannst du auf die Umverpackung verzichten, wenn diese beispielsweise nicht mehr zur Verfügung steht. Bei Abgabe im DHL-Shop wird dein QR-Code auf dem Smartphone gescannt und dein Produkt in eine spezielle Papier-Versandtasche gepackt, die mit anderen Rücksendungen gebündelt wird.

Nicht alles darf ohne Umverpackung zurückgegeben werden!

Der sehr bequeme Service gilt nicht für alle Produkte. Wer schwere und sperrige wie auch zerbrechliche oder stoßempfindliche Waren zurückgeben möchte, der muss noch auf die traditionelle Weise verfahren. Diese passen ja vermutlich auch in keine Rücksendetasche. Scheinbar will Amazon den Mehraufwand für die Postfilialen vergüten. Wie der Prozess jedoch aussehen soll, ist noch nicht ganz klar.

Amazon ist ersichtlich bestrebt, das Einkaufserlebnis in vollem Zuge stetig zu verbessern. Was hältst du von der neuen Retouren-Möglichkeit ohne Umverpackung? Schreib deine Meinung in die Kommentare!

via

Info

Du willst in Zukunft keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniere unseren Newsletter! Auch auf YouTube findest du übrigens viele hilfreiche Videos.



Hinterlasse uns einen Kommentar

  1. Sylvia Krüger am

    Absoluter Schwachsinn, da weiterer Verpackungsmüll entsteht. Vermutlich 95% der Amazonkunden haben ihre Retoure in der original Amazonverpackung zurück geschickt. Nunmehr wird dafür propagiert die Retoure unverpackt zu DHL zubringen. Dort wird sie aber nicht unverpackt in die Retourenkiste gelegt, sondern sie erhält eine neue Papierverpackung, mit der zusätzlicher Verpackungsmüll entsteht. Wo bleibt dabei der Gedanke der Nachhaltigkeit, der Müllvermeidung und der Papierverschwendung. Und das in Zeiten des Klimawandels. Meiner Meinung nach skandalös.

Mit der Nutzung dieses Formulars, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen kannst du der Datenschutzerklärung entnehmen.