Android Auto: Google Assistant Driving Mode Rollout wieder offiziell mit Video-Tweet angekündigt

0

Es ist ein Auf und Ab mit Android Auto. Vor allem was die Kommunikation mit der Software angeht, läuft nicht immer alles rund. Nun wurde der Google Assistant Driving Mode abermals zum Rollout angekündigt.

 

Google Assistant Driving Mode – Rollout startet nur in den USA

Sony XAV-AX3005 Premium Media Receiver (6,95 Zoll, DAB+, Bluetooth, Apple CarPlay, Android Auto)
Neues modernes und stylisches Design mit beleuchteten Tasten
339,94 €

In einem kurzen Video auf Twitter wurde der Driving Mode des Google Assistant zum Rollout bekannt gegeben. Um diese Funktion wanken schon seit längerem die Gespräche, da das Thema bereits oft im Raum stand und ein Rollout bereits im November 2020 aufkam.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Nun soll es mit dem Rollout endlich losgehen. Wie so oft bei Google, kommen wir hier in Deutschland von den Neuerungen aber erst mal nicht in den Genuss, sie auch nutzen zu können. Wann und ob überhaupt, ist auch nicht klar. Es bleibt uns mal wieder nur das Abwarten übrig.

Was sagt ihr zum Driving Mode? Nutzt ihr überhaupt Android Auto? Ich habe es gerne genutzt, bis ich vor kurzem auf das iPhone und damit Apple CarPlay gewechselt habe. Im Grunde ähneln sich beide Systeme aber schon sehr.

Der Google Assistant Driving Mode wird in den USA ausgerollt

Wenn ihr euch zu dem Thema austauschen wollt, schaut doch mal in unserer “Smarthome / IoT Deutschland Gruppe” auf Facebook vorbei. Dort findet ihr eine riesige Community, die sich übergreifend mit smarten Themen beschäftigt!

Quelle

Über den Autor

Karim Bourennani

Als absoluter Smarthome-Fan habe ich im März 2017 diesen Blog gegründet. Seit Oktober 2018 betreibe ich noch den zugehörigen YouTube Kanal. Sollte ich mal nicht am Bloggen oder Videos erstellen sein, fliege ich als Flugbegleiter quer durch die Welt!

Hinterlasse uns doch ein Kommentar