PHNjcmlwdCBhc3luYyBzcmM9Imh0dHBzOi8vcGFnZWFkMi5nb29nbGVzeW5kaWNhdGlvbi5jb20vcGFnZWFkL2pzL2Fkc2J5Z29vZ2xlLmpzIj48L3NjcmlwdD4NCjwhLS0gU21hcnRob21lQXNzaXN0ZW50IE5lYmVuIExvZ28gLS0+DQo8aW5zIGNsYXNzPSJhZHNieWdvb2dsZSINCiAgICAgc3R5bGU9ImRpc3BsYXk6aW5saW5lLWJsb2NrO3dpZHRoOjcyOHB4O2hlaWdodDoxMTBweCINCiAgICAgZGF0YS1hZC1jbGllbnQ9ImNhLXB1Yi00MTkxOTE4MTk5MjEzODEwIg0KICAgICBkYXRhLWFkLXNsb3Q9IjUwMzA4OTE5NTAiPjwvaW5zPg0KPHNjcmlwdD4NCiAgICAgKGFkc2J5Z29vZ2xlID0gd2luZG93LmFkc2J5Z29vZ2xlIHx8IFtdKS5wdXNoKHt9KTsNCjwvc2NyaXB0Pg==

Android Auto kommt in die neuen Lexus Modelle

0

Über Android Auto berichte ich ja immer mal wieder, eben auch weil ich selbst ein Radio nachgerüstet habe, dass es unterstützt. Kürzlich wurde auch erst ein neues Design eingeführt, dass einiges her macht. Die Automobilhersteller lassen sich allerdings bei der Einführung von Android Auto Zeit.

 

Neue Lexus Modelle werden unterstützt

Pioneer SPH-DA230DAB 2DINAutoradio , 7 Zoll Clear-Resistive-Touchpanel , Bluetooth , DAB+ Digitalradio , Apple CarPlay / Android Auto
Sichere Steuerung von Apple CarPlay, Android Auto und Waze (über AppRadio Mode+) ganz einfach vom Armaturenbrett aus - einfach ein kompatibles iPhone oder Android-Smartphone an die mitgelieferte USB-Verlängerung anschließen
319,99 EUR

Wie Lexus jetzt auf seiner Seite mitteilt, wird Android Auto bei den Modellreihen RX, RC, und UX im Jahr 2020 kommen, sowie bei ausgewählten ES und NX Modellen, aus dem Jahr 2019. Auf einer weiteren Seite erfährt man noch, dass für die Verbindung ein Kabelanschluss benötigt wird. Seit kurzem gibt es für ausgewählte Systeme nämlich schon die Möglichkeit, Android Auto auch kabellos zu betreiben.

Welches System nutz ihr denn in eurem Auto?

Ihr wollt in Zukunft keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert unseren Newsletter! Auch auf YouTube findet Ihr übrigens viele hilfreiche Videos.

Teile den Beitrag mit anderen

Über den Autor

Karim Bourennani

Als absoluter Smarthome-Fan habe ich im März 2017 diesen Blog gegründet. Seit Oktober 2018 betreibe ich noch den zugehörigen YouTube Kanal. Sollte ich mal nicht am Bloggen oder Videos erstellen sein, fliege ich als Flugbegleiter quer durch die Welt!

Hinterlasse uns doch ein Kommentar