Android Auto verschickt manchmal dann doch sehr viele Benachrichtigungen…

0

Im Internet ist ein Nutzerbeitrag aufgetaucht, in dem ersichtlich wird, wie ein – von Nachrichten überladenes – Display aussieht. Vor allem dann, wenn Android Auto sie verschickt.

 

Viele Nachrichten – bleibt die Übersichtlichkeit auf der Strecke?

Samsung Galaxy S20 FE, Android Smartphone ohne Vertrag, 6,5 Zoll Super...*
  • So bunt und farbenfroh: Das Samsung Galaxy S20 FE ist in den...
  • Für echte Shooting-Stars: Mit der Triple-Kamera mit...
  • Ein Fest für die Augen: Das 6,5 Zoll große Infinity-O...
599,99 €

Der besagte Nutzer hatte Android Auto im Einsatz und hat gleichzeitig Musik gehört. Nun wurden ihm eine Info zum Ladezustand seines Geräts, eine Nachricht zur eingesetzten Musik-App, der Hinweis über die Verbindung zu Android Auto und eine Nachricht von Google Maps angezeigt. Viele Infos auf einer vergleichsweise kleinen Fläche!

Das macht für ein einziges Nutzungsszenario insgesamt sechs Benachrichtigungen. Der Nachteil bei dem berichtenden Nutzer ist hier zusätzlich die Kombination mit der Samsung-Software, die natürlich noch ihre eigenen Hinweise in die Benachrichtigungen pusht.

Bildquelle: reddit

Bildquelle: reddit

Vielleicht wäre es hier sinnvoll, einzelne Benachrichtigungen miteinander zu kombinieren? Fairerweise muss natürlich auch festgehalten werden, dass die besagten Benachrichtigungen im Beispiel nicht nur von Android Auto, sondern auch von Samsung kamen. Vielleicht setzen sich die beiden Unternehmen ja in Zukunft zusammen und schaffen es, mit kleinen Änderungen und Zusammenführungen den Nutzerkomfort zu erhöhen?!

Android Auto Splitscreen für breite Displays wird verteilt

Ihr wollt in Zukunft keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert unseren Newsletter! Auch auf YouTube findet Ihr übrigens viele hilfreiche Videos.

smartdroid.de

Über den Autor

Cornelia Wilhelm

Ich bin Conny. Journalistin, Gründerin, Historikerin, Bloggerin, Doktorandin… und „Smarthome-Junkie“. Ich habe mich vor einiger Zeit mit meinem Online Magazin niveau-klatsch.com selbstständig gemacht und schreibe im Rahmen meiner Texteragentur niveau-texter.com auch für externe Seiten. Unter anderem auch für SmarthomeAssistant.de.

Hinterlasse uns doch ein Kommentar