Apple kauft Voysis um Siri Sprache besser verstehen zu lassen

0

Apple hat das irische Start-up Voysis übernommen und möchte so das Verständnis von natürlicher Sprache bei Siri verbessern.

 

Siri soll natürliche Sprache besser verstehen

Wie Bloomberg berichtet, hat Apple das Start-up-Unternehmen Voysis gekauft, welches sich auf KI und ein besseres Sprachverständnis von digitalen Sprachassistenten spezialisiert hat.

Apple hat die Übernahme zwar nicht offiziell bestätigt, dies macht das Unternehmen in den meisten Fällen aber nicht. Voysis könnte für Apple auf jeden Fall interessant sein, um das Verständnis von natürlicher Sprache zu verbessern.

Ein weiterer interessanter Punkt für Apple könnte die Verbesserung von Siri in Shopping-Apps sein. Hier hatte Voysis daran gearbeitet, das Sprachverständnis so zu trainieren, dass die KI bei spezifischen Fragen bessere Ergebnisse liefert. Als Beispiel wurde hier die Frage nach einem neuen LED-Fernseher bei einem Budget von 1.000 Dollar genannt.

Ihr wollt in Zukunft keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert unseren Newsletter! Auch auf YouTube findet Ihr übrigens viele hilfreiche Videos.

Über den Autor

Florian Beckmann

Dem Thema Smart-Home seit der Einführung von Alexa, Ende 2016, verfallen. Seit dem wird darüber gebloggt, YouTube Videos gedreht und die eigene Wohnung automatisiert, wo es nur geht. 37 Jahre alt, Vater von zwei Kindern, wohnhaft in Hamburg und hauptberuflich Berufssoldat.

Hinterlasse uns doch ein Kommentar