Apple könnte in den 2030er Jahren AR-Kontaktlinsen auf den Markt bringen

0

Laut einem Analysten soll Apple bereits ab dem Jahr 2030 mit smarten Augmented Reality Kontaktlinsen auf den Markt kommen können.

 

Nach Apple Glasses kommt die Apple Lens?

Die smarte Brille von Apple ist noch gar nicht auf dem Markt oder geschweige denn angekündigt worden, da kommen schon die ersten Gerüchte über Kontaktlinsen mit AR-Funktion des Herstellers um die Ecke. Wie nämlich der Apple Analyst Ming-Chi Kuo in einer Forschungsnotiz mitteilte, sollen Augmented Reality Kontaktlinsen aus Cupertino bereits in den 2030er Jahren Realität werden können.

Kontaktlinsen von Apple würden allerdings auf die Zusammenarbeit mit einem iPhone angewiesen sein und, aufgrund der Größe, keine eigene Rechenleistung aufbringen können. Generell spricht man hier auch eher von AR-Light, sodass beispielsweise “nur” zusätzliche Informationen zu Orten für den Träger dargestellt werden könnten, wie zum Beispiel die Öffnungszeiten eines Supermarktes.

Mehr Informationen oder Details liefert Kuo bisher allerdings noch nicht. So ist es wirklich schwer zu sagen, wie nah er mit seinen Voraussagen am Zeitplan von Apple liegt. Bei der smarten Brille von Apple hat Kuo übrigens auf das Jahr 2025 gesetzt.

iLens – Smarte Kontaktlinse mit AR- und Zoom-Funktion soll 2021 kommen

Ihr wollt in Zukunft keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert unseren Newsletter! Auch auf YouTube findet Ihr übrigens viele hilfreiche Videos.

9TO5Mac

Über den Autor

Florian Beckmann

Dem Thema Smart-Home seit der Einführung von Alexa, Ende 2016, verfallen. Seit dem wird darüber gebloggt, YouTube Videos gedreht und die eigene Wohnung automatisiert, wo es nur geht. 38 Jahre alt, Vater von zwei Kindern, wohnhaft in Hamburg und hauptberuflich Berufssoldat.

Hinterlasse uns doch ein Kommentar