Apple – Secure Element für Ausweisdaten auf dem iPhone

0

Apple hat ein Patent für Secure Element angemeldet, in welchem sich zukünftig auch Ausweisdaten speichern lassen sollen.

 

Der Personalausweis auf dem iPhone

In der Vergangenheit wurde ja schon mehrfach darüber berichtet, dass generell an der Technik gearbeitet wird, den Personalausweis auch auf dem Smartphone digital abzuspeichern. Grade Samsung hatte hier in einer Kooperation mit der Bundesdruckerei konkrete Pläne vorgestellt.

Nun zeigt sich anhand eines Patenteintrages von Apple, dass auch in Cupertino an einer ähnlichen Technologie gearbeitet wird. So soll hier das Secure Element zum Einsatz kommen. Ein nach Branchenstandards zertifizierter Spezialchip, welcher auch für das Zahlen mit Apple Pay verwendet wird. Ausweisdaten lassen sich laut Apple aber ebenso hierauf abspeichern.

Neues Apple iPhone 12 (64 GB) - (Product) RED
Neues Apple iPhone 12 (64 GB) - (Product) RED*
6,1" Super Retina XDR Display (15,5 cm Diagonale); Ceramic Shield, der mehr aushält als jedes Smartphone Glas
899,00 € 792,90 €

Neben dem Personalausweis könnte man dieses System natürlich auch für weitere Dokumente, wie zum Beispiel den Führerschein oder den Reisepass, verwendet werden. 

Personalausweis auf dem Smartphone wohl erst Mitte 2021

Ihr wollt in Zukunft keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert unseren Newsletter! Auch auf YouTube findet Ihr übrigens viele hilfreiche Videos.

heise

Über den Autor

Florian Beckmann

Dem Thema Smart-Home seit der Einführung von Alexa, Ende 2016, verfallen. Seit dem wird darüber gebloggt, YouTube Videos gedreht und die eigene Wohnung automatisiert, wo es nur geht. 38 Jahre alt, Vater von zwei Kindern, wohnhaft in Hamburg und hauptberuflich Berufssoldat.

Hinterlasse uns doch ein Kommentar