Apple stellt das neue iPad Pro vor!

0

Ohne große Vorankündigung hat Apple heute das neue iPad Pro mit dem M2 Chip vorgestellt. Die wichtigsten technischen Details und Funktionen habe ich in diesem Beitrag zusammengestellt.

iPad Pro mit M2 Chip!

“Das iPad Pro der nächsten Generation verschiebt die Grenzen dessen, was auf dem iPad möglich ist”, sagt Greg Joswiak, Senior Vice President of Worldwide Marketing von Apple. Der M2 Chip bietet eine 8 Core CPU und ist bis zu 15 Prozent schneller als die Geräte mit M1 Chip. Zudem gibt es eine 10 Core GPU mit einer 35 Prozent schnelleren Grafikleistung. Kombiniert kann die 16 Core Neural Engine 40 Prozent mehr Rechenoperationen als der M1 Chip durchführen. Für reibungsloses Multitasking ist ein Arbeitsspeicher mit bis zu 16 GB vorhanden. Die Arbeitsspeicherbandbreite ist 50 Prozent höher als beim M1 Chip.

Apple Pencil (2. Generation)
Apple Pencil (2. Generation)*
149,00 € 134,90 €

Diese Zahlen hören sich zunächst vielversprechend an. Es wird sich aber erst in der Praxis zeigen, inwieweit diese technischen Werte einen Vorteil in der Nutzung bringen. Das neue iPad Pro bietet für schnelle Verbindungen außerdem WLAN 6E an. Wi-Fi 6E nutzt erstmals die 6 Gigahertz Frequenz für WLAN-Übertragungen und sorgt daher auf allen WLAN-Frequenzen für Entlastung. Bisher gibt es allerdings wenige Router, die Wi-Fi 6E beherrschen.

Für mich ist ganz klar: Apple hat dieses Jahr keine richtigen Highlights oder neuen Funktionen zu bieten. Daher wurde das iPad Pro wahrscheinlich auch ohne große Show angekündigt.

Apple Pencil mit innovativer Schwebefunktion

Eine Neuerung gibt es allerdings doch noch. Und zwar unterstützen das neue iPad Pro und iPadOS 16 die Schwebefunktion des Apple Pencils an. Apple beschreibt es als eine neue Dimension mit dem Display zu interagieren. Mit der Schwebefunktion ist es möglich, 12 mm über dem Display bereits eine Vorschau der Markierungen zu sehen. So können Nutzer mit noch größerer Präzision zeichnen und skizzieren. Zudem wird so auch die Handschrift noch schneller in Text umgewandelt. Apps von Drittanbietern können diese neue Funktion ebenfalls nutzen.

Das iPad Pro kann ab sofort bestellt werden und ist ab 1049 Euro erhältlich. Zudem gibt es auch wieder neue “normale” iPads der 10. Generation ab 549 Euro. Das ist die Einsteigerklasse der iPads.

Quelle

Info

Du willst in Zukunft keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniere unseren Newsletter! Auch auf YouTube findest du übrigens viele hilfreiche Videos.



Hinterlasse uns einen Kommentar

Mit der Nutzung dieses Formulars, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen kannst du der Datenschutzerklärung entnehmen.