Auf dem Mars gibt es jetzt ZigBee

0

Auf dem Mars wird mit ZigBee gefunkt. Perseverance und Inguinity tauschen auf dem roten Planeten Daten mit dem Smart Home Protokoll aus.

 

ZigBee Smart Home Protokoll auf dem Mars

Wer sich ein bisschen mit dem Thema Smart Home auseinandergesetzt hat, dem ist der Begriff ZigBee sicher nicht fremd. Hierbei handelt es sich um einen Funkstandard, den IoT-Geräte nutzen, um Signale zu übertragen und dabei besonders wenig Energie aufwenden. 

Wie die Kollegen von The Verge berichten, kommt der ZigBee-Standard auch bei der Kommunikation zwischen dem Mars-Hubschrauber Inguinity und dem Perseverance Rover zum Einsatz. Hier wird er genutzt, um Telemetriedaten zwischen den beiden Mars-Robotern zu übertragen.

Bild: Nasa

ZigBee eignet sich hier ganz besonders, da zum einen der Energieverbrauch sehr gering ist und zum anderen die Reichweite besonders gut ist. Selbst in einer Wohnung kann ZigBee eine Reichweite von über 40 Metern erreichen, auf freiem Feld und bei direkter Sicht ist die Reichweite deutlich größer. Laut den Aussagen der NASA funktioniert die Kommunikation über fast 900 Meter.

ConBee II das universelle Zigbee USB-Gateway
ConBee II das universelle Zigbee USB-Gateway*
Universelles Zigbee USB-Gateway, vereint herstellerübergreifend beliebte Zigbee Produkte; Autarke Lösung ohne Cloud-, Registrierungs- und Internetzwang
39,95 €

Ihr wollt in Zukunft keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert unseren Newsletter! Auch auf YouTube findet Ihr übrigens viele hilfreiche Videos.

Hinterlasse uns doch ein Kommentar

Über den Autor

Dem Thema Smart-Home seit der Einführung von Alexa, Ende 2016, verfallen. Seit dem wird darüber gebloggt, YouTube Videos gedreht und die eigene Wohnung automatisiert, wo es nur geht. 39 Jahre alt, Vater von zwei Kindern, wohnhaft in Hamburg und hauptberuflich Berufssoldat.