Bezahldienst LIDL Pay ist ein Segen für Betrüger!

0

Im April startete LIDL Pay auch bei uns. Wie sich bereits nach kurzer Zeit rausstellte, ist der Bezahldienst des Lebensmittelunternehmens ein Segen für Betrüger.

 

LIDL Pay – Betrüger lieben den Bezahldienst

Seit zwei Monaten hat LIDL auch in Deutschland sein digitales Bezahlsystem LIDL Pay ausgerollt. Damit soll der Kunde nicht nur einfacher bezahlen, sondern auch gleichzeitig Rabatt- Coupons einlösen können. Dem Dienst liegt das Lastschrift- Verfahren zu Grunde und schon bei der Einführung wurden erste Stimmen hinsichtlich der (Sicherheits-) Lücken laut.

Nun scheint sich genau diese zu bewahrheiten, denn immer mehr Kunden berichten von betrügerischen Maschen. Nutzer- und Kontodaten scheinen ohne Wissen und Zustimmung der Berechtigten für Einkäufe mit LIDL Pay in Filialen des Lebensmittelunternehmens genutzt. Die zuständige “LIDL Digital Trading” zieht den jeweiligen Betrag von dem Konto ein, für das zuvor scheinbar ein SEPA- Lastschriftmandat erteilt wurde. Und das vielleicht, obwohl der tatsächliche Kontoinhaber LIDL Plus oftmals nicht selbst nutzt. Durch das langsame Lastschriftverfahren fällt dann auch noch der Betrug sehr spät auf. Vielleicht sogar erst, wenn das erste Inkassoschreiben ins Haus flattert.

Mehrere Supermarktblog-Leser:innen berichten, dass Kontodaten ohne ihr Wissen und ohne ihre Zustimmung von Unbekannten für Einkäufe mit Lidl Pay in Lidl-Filialen genutzt wurden. Die zuständige „Lidl Digital Trading“ zieht die Beträge von den Konten ein, für die zuvor scheinbar ein SEPA-Lastschriftmandat erteilt wurde – obwohl die tatsächlichen Inhaber:innen Lidl Plus oftmals selbst nicht nutzen.

Der Polizei ist das Problem bereits bekannt. LIDL spricht derweil von Einzelfällen und so scheint es, als ob das Unternehmen die Lage nicht wirklich ernst zu nehmen scheint. Deshalb der Tipp LIDL Pay erst gar nicht zu nutzen.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Ihr wollt in Zukunft keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert unseren Newsletter! Auch auf YouTube findet Ihr übrigens viele hilfreiche Videos.

Quelle via

Hinterlasse uns einen Kommentar

Mit der Nutzung dieses Formulars, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen kannst du der Datenschutzerklärung entnehmen.