Bixby Sprachassistent soll wieder mit mehr Updates bedacht werden

0

Über einen langen Zeitraum hinweg hatte es den Eindruck, als würde Bixby von Samsung eher ein wenig „stiefmütterlich“ behandelt werden. Genau das könnte sich jetzt jedoch ändern. So sollen – laut einem Bericht auf sammobile.com – demnächst sogar einige größere Updates geplant sein. Unter anderem ist hier von einer biometrischen Entsperroption die Rede.

 

Von welchen Veränderungen könnten Bixby Nutzer profitieren?

Samsung Galaxy M31 Android Smartphone ohne Vertrag, 4 Kameras, großer 6.000 mAh Akku, 6,4 Zoll Super AMOLED FHD+ Display, 64GB/6GB RAM, Handy in rot, deutsche Version exklusiv bei Amazon
  • Ein Display zum Verlieben: Genießen Sie auf dem 6, 4-Zoll...
  • Jede Menge Power: Mit dem 6.000 mAh-Akku können Sie auch...
  • Die Kamera für schöne Momente: Die vielseitige Quad-Kamera...
269,00 €

Laut den entsprechenden Berichten soll es mit Hilfe von Bixby Voice möglich sein, nicht nur das Samsung Galaxy S21, sondern noch andere Modelle zu entsperren – dank One UI 3.1 nur mit der eigenen Stimme.

Das Ganze erinnert ein wenig an die Voice Match Funktion aus dem Hause Google, abgesehen davon, dass bei Google eben keine Entsperrung via Sprache möglich ist.

Was haltet ihr eigentlich von Entsperroptionen via Sprache? Würdet ihr eine solche Möglichkeit nutzen? Oder eher nicht?

Samsung Bixby – Ist das Ende doch noch nicht in Sicht?

Ihr wollt in Zukunft keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert unseren Newsletter! Auch auf YouTube findet Ihr übrigens viele hilfreiche Videos.

Quelle: smartdroid.de

Über den Autor

Cornelia Wilhelm

Ich bin Conny. Journalistin, Gründerin, Historikerin, Bloggerin, Doktorandin… und „Smarthome-Junkie“. Ich habe mich vor einiger Zeit mit meinem Online Magazin niveau-klatsch.com selbstständig gemacht und schreibe im Rahmen meiner Texteragentur niveau-texter.com auch für externe Seiten. Unter anderem auch für SmarthomeAssistant.de.

Hinterlasse uns doch ein Kommentar