Blutdruck-Funktion der Galaxy Watch könnte Parkinson-Patienten helfen

0

Studien des Samsung Medical Centers zeigen, dass die Blutdruck-Funktion der Galaxy Watch und die Samsung Health Monitor App Parkinson-Patienten helfen können.

 

Samsung Galaxy Blutdruck-Funktion als Hilfe zur Früherkennung

Eine aktuelle Studie des Samsung Medical Centers hat gezeigt, dass das Blutdruck-Monitoring über eine kompatible Galaxy Watch und der Health Monitor App Parkinson-Patienten dabei unterstützen könnte, orthostatische Hypotonien, eine Form von niedrigem Blutdruck, die durch mangelnde Kontraktion der Blutgefäße verursacht werden kann, effektiv zu überwachen.

Der plötzliche Blutdruckabfall ist bei Parkinson-Patienten nicht selten und kann auch das Sturzrisiko bei älteren Menschen erhöhen, die bereits an einer Herz-Kreislauf-Erkrankung leiden. Das regelmäßige Blutdruckmessen kann helfen, bei der Diagnose und Behandlung von Parkinson kritischen Schwankungen zu erkennen.

Die Samsung Galaxy Watch3, Active2 und die neue Watch4-Reihe verfügen über verschiedene Sensoren die den Nutzern helfen können den Blutdruck und andere Vitalwerte kontinuierlich zu verfolgen und ein PDF zu erstellen, das dann den behandelnden Ärzten ausgehändigt werden kann.

Das Forschungsteam hat einen Test mit 56 Patienten durchgeführt, bei denen der Blutdruck sowohl mittels einer Blutdruckmanschette an einem und der Galaxy Watch3 am anderen Arm gemessen und miteinander verglichen wurde. Der Test zeigte, dass die Verwendung der Galaxy Watch3 – die durch ihre Position am Handgelenk auch einfach und bequem zu transportieren ist – es Parkinson-Patienten erleichtern kann, eventuelle Blutdruckschwankungen zu verfolgen, da sie ihren Blutdruck auch unterwegs messen können.

Das von Dr. Jin Whan Cho und Dr. Jong Hyeon Ahn geleitete Team erklärte: 

Orthostatische Hypotonie tritt bei Menschen mit Parkinson sehr häufig auf. Es ist jedoch schwierig, sie allein durch Beobachtung der Symptome zu erkennen. Wenn eine Smartwatch regelmäßig den Blutdruck eines Patienten messen würde und wir dadurch potenzielle Probleme in einem frühen Stadium erkennen könnten, würde das die Behandlung der Parkinson-Krankheit unterstützen.

Wenn du dich zum Thema austauschen willst, dann schau doch mal in unserer Gruppe “Sport & Fitness Zuhause – Smarte Geräte machen’s möglich!” auf Facebook vorbei. Dort findest du eine riesige Community, die sich übergreifend mit smarten Themen beschäftigt! Falls du auf der Suche nach einer Smartwatch / Fitnesstracker bist, hilft dir unser Tool der Smartwatch Finder weiter!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Quelle

Hinterlasse uns einen Kommentar

Mit der Nutzung dieses Formulars, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen kannst du der Datenschutzerklärung entnehmen.