Bosch Spexor – Mobiles Alarmgerät kommt im Sommer

0

Im Sommer bringt Bosch ein mobiles Alarmgerät mit dem Namen Bosch Spexor auf den Markt. Dieser kann Einbrüche erkennen und auch die Luftqualität messen.

 

Bosch Spexor ist mehr als nur ein Alarmgerät

Spexor von Bosch ist ein Alarmgerät, das ich in dieser Form bisher noch nicht gesehen habe. Das nur 12 cm hohe, mobile Alarmgerät ist nicht nur für den Einsatz in den eigenen vier Wänden gedacht, sondern kann dank des verbauten Akkus auch überallhin mitgenommen werden. So ist zum Beispiel der Einsatz im Auto oder im Schrebergarten möglich.

Im Spexor sind verschiedene Sensoren verbaut, welche ihm ermöglichen Druck-, Schall- und Bewegungssignale zu erfassen uns auszuwerten. Zusätzlich wird auch noch die Luftqualität überwacht. So kann Spexor zum Beispiel das Einbrechen durch eine Fensterscheibe erkennen, indem die Sensoren die Veränderung der Umgebung wahrnehmen. Durch den Akku und die verbaute eSIM kann so beispielsweise auch der Einbruch in ein Auto festgestellt werden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Technische Details von Spexor

 

  • Mehrwöchige Akkulaufzeit
  • Kabelloser Betrieb
  • Integrierte eSIM-Karte, Mobilfunkverbindung EU-weit für 12 Monate gratis,
    ab dem 13. Monat für 11,99 € pro Jahr auf Wunsch zubuchbar
  • Hochwertige Sensoren für zuverlässige Erkennung von Einbrüchen
  • Messen der Luftqualität
  • 12 cm klein und 320 g leicht
  • Inklusive kostenloser App zum Download im App Store und bei Google Play
  • Micro-USB-Anschluss zum Laden des Akkus
  • Bluetooth, WiFi, GSM, GPS

 

Bosch Spexor

Spexor kann einen Radius von bis zu 5 m² überwachen.

Verschiedene Alarmierungs-Optionen

Im Alarmfall kann das mobile Alarmgerät von Bosch einen lauten oder einen stillen Alarm auslösen. Der laute Alarm beinhaltet eine 90 dB Sirene und rot blinkende LEDs. Beim stillen Alarm wird eine Benachrichtigung an verbundene Smartphones gesendet.

Preis und Verfügbarkeit

Bosch Spexor soll im Sommer 2020 auf den Markt kommen. Auf der Webseite von Bosch könnt ihr euch mit eurer E-Mail eintragen, um bei Verfügbarkeit sofort informiert zu werden. Der Preis soll bei knapp 260 Euro liegen. Solltet ihr nach dem kostenlosen Zeitraum von einem Jahr die eSIM weiter nutzen wollen, kommen kosten von 11,99 Euro pro Monat auf euch zu.

Ihr wollt in Zukunft keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert unseren Newsletter! Auch auf YouTube findet Ihr übrigens viele hilfreiche Videos.

Über den Autor

Florian Beckmann

Dem Thema Smart-Home seit der Einführung von Alexa, Ende 2016, verfallen. Seit dem wird darüber gebloggt, YouTube Videos gedreht und die eigene Wohnung automatisiert, wo es nur geht. 37 Jahre alt, Vater von zwei Kindern, wohnhaft in Hamburg und hauptberuflich Berufssoldat.

Hinterlasse uns doch ein Kommentar