Bose beendet seine Augmented Reality Pläne

0

Auch Bose hatte eigene AR-Pläne. Diese wurden nun allerdings eingestellt und das betreffende Team aufgelöst.

 

Keine AR-Pläne von Bose mehr

Augmented Reality ist eigentlich aktuell auf einem eher aufstrebenden Ast. Auch die kürzlich geleakten Apple Glasses sollen AR implementiert haben. Bose hat die eigenen Bemühungen auf diesem Themengebiet nun aufgegeben, wie es gegenüber Protocol bekannt gab.

Bose AR wurde nicht zu dem, was wir uns vorgestellt hatten. Es ist nicht das erste Mal, dass unsere Technologie nicht wie geplant kommerzialisiert werden kann, aber Komponenten davon werden verwendet, um Bose-Besitzern auf andere Weise zu helfen . Damit sind wir zufrieden, denn unsere Forschung ist sie, nicht für uns.

Ihr wollt in Zukunft keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert unseren Newsletter! Auch auf YouTube findet Ihr übrigens viele hilfreiche Videos.

Protocol

Hinterlasse uns einen Kommentar

Mit der Nutzung dieses Formulars, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen kannst du der Datenschutzerklärung entnehmen.