Bundestag erlaubt autonom fahrende Autos in Deutschland

0

Der Deutsche Bundestag erlaubt als erstes Land der Welt autonom fahrende Fahrzeuge auf deutschen Straßen.

 

Selbstfahrend Autos mit Fernüberwachung

Am Abend des 20. Mai hat der Bundestag mit den Stimmen von Union, SPD und FDP das Gesetz zum autonomen Fahren verabschiedet. Damit ermöglicht Deutschland als erstes Land der Welt komplett selbstfahrend Fahrzeuge auf den deutschen Straßen. Zuvor waren nur stark eingeschränkte Automationen, wie zum Beispiel ein Staupilot möglich.

So werden in Deutschland Einsatzszenarien möglich, wie zum Beispiel der Personenverkehr mit fahrerlosen Kleinbussen, wie sie schon in einigen Städten erprobt wurden und auch schon auf der IFA im Jahr 2019 zu sehen waren. Wichtig ist hierbei, dass das autonom fahrende Fahrzeug ständig durch eine natürliche Person aus der Ferne überwacht werden muss. Die Fahraufgaben dürfen dabei allerdings nicht von der überwachenden Person übernommen werden. Zudem muss eine stabile und vor unautorisierten Eingriffen geschützte Funkverbindungen genutzt werden können.

Bild: nrqemi

Ein weiterer Sicherheitsaspekt soll die Möglichkeit sein, dass Fahrgäste ein autonomes Fahrzeug jeder Zeit mit einer Art Not-Aus-Funktion stoppen können. Dies soll zudem das Sicherheitsgefühl der Insassen weiter stärken.

Ich bin gespannt in welcher Stadt wir die ersten selbstfahrenden Fahrzeuge sehen werden und wie diese von den Menschen angenommen werden. Würdet ihr mit einem autonomen Kleinbus mitfahren?

Ihr wollt in Zukunft keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert unseren Newsletter! Auch auf YouTube findet Ihr übrigens viele hilfreiche Videos.

Über den Autor

Dem Thema Smart-Home seit der Einführung von Alexa, Ende 2016, verfallen. Seit dem wird darüber gebloggt, YouTube Videos gedreht und die eigene Wohnung automatisiert, wo es nur geht. 39 Jahre alt, Vater von zwei Kindern, wohnhaft in Hamburg und hauptberuflich Berufssoldat.

Hinterlasse uns doch ein Kommentar