Cecotec Conga 5490 – Neuer Saugroboter mit unglaublichen 10.000 Pa!

0

Und schon wieder hat es Cecotec getan! Mit dem neuen Saugroboter Conga 5490 haben sie ihren bisherigen Spitzenreiter, den Conga 5090 mit schon damals aberwitzigen 8.000 Pa um weitere 2.000 Pa übertroffen! 10.000 Pascal soll das neue Flaggschiff bieten und zum Start 599€ kosten!

 

Conga 5490 kostet 599€ und bietet 10.000 Pascal!

Cecotec Staubsauger Robot (Serie 5490)
  • 4 in 1 Technologie mit Mischbehälter Der Roboter fegt,...
  • Intelligente iTech Laser 360 Navigation, erstellt eine Karte...
  • App für Smartphone 3 Wischenmodi durch elektronische...
549,00 €

Auf der Basis des Conga 5090 kommt nun als neuestes Modell von Cecotec der Conga 5490 auf den Markt. Zum Start soll er 599€ kosten und ist schon beim Hersteller verfügbar! 5 Karten kann er speichern, hat eine Y-Wischform, besitzt wieder 3 unterschiedliche Bürsten, eine zusätzliche Fernbedienung, lässt sich über das 5 GHz Netzwerk einbinden und bietet auch sonst viele weitere Features.

Richtig beeindrucken soll der Conga 5490 aber durch seine 10.000 Pa Saugleistung. Ich bin an dieser Stelle aber wieder Skeptisch. Auf der IFA 2019 wurde damals der Conga 5090 mit 8.000 Pa vorgestellt und verursachte so einen regelrechten Hype! Im meinem Test (das Video findet ihr unten) konnte ich das aber nicht bestätigen. Die Saugleistung ist zwar stark, allerdings nicht das was man von 8.000 Pa erwartet hätte, wenn die Konkurrenz wie Roborock und Ecovacs bei um die 2000-2500 Pascal liegt. Hier blieb mir nur die Schlussfolgerung des Marketing-Gags!

Alle Ergebnisse meiner Saugleistungstests findet ihr übrigens hier!

All das soll aber nicht bedeuten, dass der Conga 5090 schlecht war, allerdings beherbergte die App zu viele Mängel, sodass ich damals keine klare Empfehlung im Zusammenhang mit dem Preis aussprechen konnte. Zuletzt gab es ihn dann aber für knapp 320€… da sieht das dann schon anders aus und schaffte es sogar in meine Top 5 der Saugroboter bis April 2020!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zurück zum Conga 5490: In meinen Augen ist der neue Saugroboter ein aufgebohrter 5090 der mehr Saugleistung besitzen soll. Ansonsten sind aber keine Veränderungen sichtbar. Auch finden wir hier keine Kamera oder eine Absaugstation, wie es erst kürzlich von Ecovacs oder Roborock gezeigt wurde. Ihr merkt schon, ich bin wieder einmal sehr kristisch, was den Saugroboter von Cecotec angeht. Liegt mit Sicherheit auch daran, dass hier wieder so stark mit der Saugleistung geworben wird. Spannend wird aber auch wieder die Frage sein, ob es für den Conga 5490 eine eigene App gibt oder ob man es nun schafft, mehrere Saugroboter unterschiedlicher Serien in einer App zu vereinen. Also so wie es eigentlich auch sonst jeder andere Hersteller macht!

Warten wir mal ab, wann es der Conga 5490 richtig zu uns nach Deutschland schafft und wie die ersten Meinungen ausfallen werden. 

Wer dennoch einen Saugroboter mit sehr viel Zubehör möchte, sollte sich meiner Meinung nach statt des neuen Modells lieber den Conga 5090 oder den noch etwas älteren 4090 anschauen. Beides Modelle die nun schon eine Weile verfügbar sind und deren App mittlerweile auch recht fehlerfrei sind.

Cecotec Staubsauger Robot (Serie 4090)
  • 4 in 1 Technologie mit Mischtank ist in der Lage, den Mopp...
  • Drei Wischmodi mit elektronischer Steuerung und 10...
  • Speichert verschiedene Karten und zeigt es in der APP. Mit...

Wer sich zum Conga 5090 meinen ausführlichen Test anschauen möchte, kann das gerne hier machen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Danke auch an unseren Leser Dennis, der uns auf den neuen Saugroboter hingewiesen hat!

Ihr wollt in Zukunft keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert unseren Newsletter! Auch auf YouTube findet Ihr übrigens viele hilfreiche Videos.

Über den Autor

Karim Bourennani

Als absoluter Smarthome-Fan habe ich im März 2017 diesen Blog gegründet. Seit Oktober 2018 betreibe ich noch den zugehörigen YouTube Kanal. Sollte ich mal nicht am Bloggen oder Videos erstellen sein, fliege ich als Flugbegleiter quer durch die Welt!

Hinterlasse uns doch ein Kommentar