Corona Auswirkungen – Streamingdienste verringern die Video-Qualität

0

Wegen der Corona-Krise werden viele Streaming-Dienste ihre Video-Qualität verringern, um die Netze zu entlasten. So auch Netflix, YouTube, Apple und Amazon Prime.

 

Streaming-Qualität verringern, Netze entlasten

Durch die aktuelle Corona-Krise arbeitet eine Vielzahl an Menschen aktuell im Home-Office. Gleichzeitig sind die Kinder zu Hause und Videostreaming-Dienste werden mehr genutzt als zuvor. Dies geht selbstverständlich zu lasten der allgemeinen Auslastung der Netze.

Nach Bitten der EU haben sich nun einige große Anbieter dazu bereiterklärt, die Bitrate ihrer Inhalte zu senken. So will zum Beispiel YouTube die SD-Qualität als Standard einstellen, hier kann der Nutzer aber wohl manuell wieder auf HD stellen. Netflix, Apple und Amazon reduzieren ebenfalls die Qualität ihrer Filme und Serien, um die Bandbreite zu reduzieren.

Ihr wollt in Zukunft keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert unseren Newsletter! Auch auf YouTube findet Ihr übrigens viele hilfreiche Videos.

Hinterlasse uns einen Kommentar

Mit der Nutzung dieses Formulars, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen kannst du der Datenschutzerklärung entnehmen.