Disney+ gewinnt weiter Marktanteile

0

Keine Frage: Disney+ gehört mittlerweile zu den großen Streaminganbietern und ist zu einer ernstzunehmenden Konkurrenz für Amazon, Sky und Netflix geworden. Dieser Aspekt wird unter anderem durch deren aktuelle Marktanteil-Verluste sichtbar. Die Kollegen von Golem haben sich ein wenig genauer beim Analyseunternehmen Goldmedia erkundigt.

 

Die Streamingzahlen in der Übersicht

Samsung TU7199 125 cm (50 Zoll) LED Fernseher (Ultra HD, HDR10+,...*
Typ: 4K UHD, Flat, LED Fernseher, Rahmenlos Carbonsilber; Kompatibel mit Alexa, Google Assistant und Airplay 2, Bixby integriert
599,00 € 474,99 €

Im vierten Quartal des letzten Jahres schaffte es Disney+ auf neun Prozent Marktanteil und konnte damit mit Sky Ticket aufschließen. Zum Vergleich: 2019 lag der Marktanteil von Sky Ticket noch bei knapp 12 Prozent.  

Besonders beeindruckend ist in diesem Zusammenhang vor allem die Tatsache, wie schnell es Disney+ schaffte, den Graben zur Konkurrenz zu überwinden. Immerhin gehört der Streamingdienst eigentlich noch zu den Streaming Newcomern.

Auch Amazon und Netflix verzeichnen nun weniger Marktanteil. Prime Video rutschte von circa 38 Prozent (Ende 2019) auf 33 Prozent (viertes Quartal 2020). Netflix weist nun „nur“ noch einen Marktanteil von 24 Prozent aus. Ende 2019 hatte der Wert noch bei etwas mehr als 26 Prozent gelegen.

Generell bleibt jedoch zu sagen, dass sich Abodienste nach wie vor (und wahrscheinlich unter anderen auch gerade aufgrund der Pandemie) einer besonderen Beliebtheit erfreuen. Der Gesamtumsatz aller Dienste lag 2020 bei circa 2,5 Milliarden Euro. Die Branche konnte dementsprechend um 28 Prozent (im Vergleich zu 2019) wachsen.

Disney+ freut sich über knapp 95 Millionen Abonnenten

Ihr wollt in Zukunft keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert unseren Newsletter! Auch auf YouTube findet Ihr übrigens viele hilfreiche Videos.

golem.de

Über den Autor

Cornelia Wilhelm

Ich bin Conny. Journalistin, Gründerin, Historikerin, Bloggerin, Doktorandin… und „Smarthome-Junkie“. Ich habe mich vor einiger Zeit mit meinem Online Magazin niveau-klatsch.com selbstständig gemacht und schreibe im Rahmen meiner Texteragentur niveau-texter.com auch für externe Seiten. Unter anderem auch für SmarthomeAssistant.de.

Hinterlasse uns doch ein Kommentar