Dreame Bot W10 – Saug- und Wischroboter offiziell vorgestellt

1

Den Saug- und Wischroboter Dreame Bot W10 hat das Unternehmen schon länger angekündigt, jetzt aber offiziell vorgestellt.

Deal

20.01.22: Beim Shop Goboo kann der Dreame W10 ab sofort vorbestellt werden. Der Presale-Preis liegt bei 814,99 €! 70 Euro Rabatt gibt es bei der Anzahlung von 30 Euro und 5 Euro mit dem Code „ZBANX01“.

Bild: Goboo

Update

Der Dreame W10 ist jetzt bereits bei Amazon gelistet aber noch nicht verfügbar. Der Verkaufsstart steht also wahrscheinlich kurz bevor!

Dreame Bot W10 mit Selbstreinigungs- und Trocknungsfunktion

Es scheint sich durchzusetzten, dass die neuen Top-Medlle im Saugroboterbereich mit drehenden Wischmopps daherkommen, welche in ihrer Basisstation automatisch gereinigt werden. Auch Dreame hat ein solches Modell im Portfolio, nämlich den Dreame Bot W10.

Der W10 besitzt eine Saugkraft von 4.000 Pascal und ist auch im Design ein wenig anders als die meisten Modelle. So besitzt er eine D-Form, wie man es von den Modellen von Neato oder Vorwerk kennt, was eine verbessert Reinigung in Ecken verspricht. In seiner Baissstation kann er die Wischaufsätze autoamtisch reinigen und auch direkt trocknen.

Bild: JD.com

Der Dreame Bot W10 kann in der Basis auch den Wassertank neu befüllen, saugt aber nicht den Staubbehälter leer. Solche Alleskönner sind aktuell nur der angekündigte Roidmi EVA oder auch der Ecovacs Deebot X1 Omni.

Der Verkauf des W10 soll in Deutschland Anfang januar 2022 starten. Ein Testgerät ist bereits unterwegs, sodass Karim euch rechtzeitig zum Start mit einem Video auf unserem YouTube-Kanal versorgen kann.

Du willst mehr über Saug- & Wischroboter wissen? Dann trete doch unserer „Saug- & Wischroboter-Gruppe“ auf Facebook bei. Dort findest du eine riesige Community, mit der du dich zum Thema austauschen kannst! Falls du auf der Suche nach einem neuen Saugroboter bist, hilft dir unser Tool der Saugroboter Finder weiter!

Hinterlasse uns einen Kommentar

  1. Sieht echt interessant aus. Aber solange die Dinger nicht auch so gut navigieren können (Frontkamera 3D Erkennung) und die Mops nicht hochheben können, ist das keine Option. Da geht noch was. Ich habe das Problem, dass viele Teppiche liegen und er teilweise nicht an den Seiten vorbeikommt und somit die Mops anheben müsste, um an die dahinter liegende Fläche ohne Teppich zu wischen. Auch muss die Teppich- Erkennung Instant und sauberer funktionieren. Da ist ebenfalls Luft nach oben und oft reagiert diese zu spät. Auch schwarze Teppiche ist immer noch ein Problem. Und wie sieht es mit Kanten aus, die es zu überfahren gilt? Da kommen die ja leider mit ihren Mops nicht rüber, weil die Dinger eben sich nicht anheben. Dafür muesste das Gerät wieder höher werden und/ oder sich in das Gehäuse einziehen. (Das wäre smart!)

    Wenn diese ganzen Kritikpunkte behoben werden, dann bin ich mit dabei.

Mit der Nutzung dieses Formulars, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen kannst du der Datenschutzerklärung entnehmen.