PHNjcmlwdCBhc3luYyBzcmM9Imh0dHBzOi8vcGFnZWFkMi5nb29nbGVzeW5kaWNhdGlvbi5jb20vcGFnZWFkL2pzL2Fkc2J5Z29vZ2xlLmpzIj48L3NjcmlwdD4NCjwhLS0gU21hcnRob21lQXNzaXN0ZW50IE5lYmVuIExvZ28gLS0+DQo8aW5zIGNsYXNzPSJhZHNieWdvb2dsZSINCiAgICAgc3R5bGU9ImRpc3BsYXk6aW5saW5lLWJsb2NrO3dpZHRoOjcyOHB4O2hlaWdodDoxMTBweCINCiAgICAgZGF0YS1hZC1jbGllbnQ9ImNhLXB1Yi00MTkxOTE4MTk5MjEzODEwIg0KICAgICBkYXRhLWFkLXNsb3Q9IjUwMzA4OTE5NTAiPjwvaW5zPg0KPHNjcmlwdD4NCiAgICAgKGFkc2J5Z29vZ2xlID0gd2luZG93LmFkc2J5Z29vZ2xlIHx8IFtdKS5wdXNoKHt9KTsNCjwvc2NyaXB0Pg==

Echo Buds – Das sind die neuen Echo Kopfhörer

0

Wie bereits vermutet, hat Amazon auf seinem Event in Seattle auch Kopfhörer mit Alexa Integration vorgestellt. Sie hören auf den Namen Echo Buds.

 

Echo Buds – Neue Echo Kopfhörer mit Noise Cancelation von Bose

Eines der am meisten erwarteten Produkte des Amazon Events waren die In-Ear Kopfhörer mit Echo Integration. Darüber gab es bereits im Vorfeld heiße Spekulationen. Jetzt wurden sie auch offiziell angekündigt.

Der neue Echo Dot (3. Gen.) – smarter Lautsprecher mit Uhr und Alexa, Sandstein Stoff
Unser beliebter smarter Lautsprecher verfügt jetzt über eine LED-Anzeige, auf der die Uhrzeit, die Außentemperatur oder ein Timer angezeigt werden kann.
56,99 EUR

Die neuen Kopfhörer heißen Echo Buds und werden für knapp 130 Dollar über die virtuelle Ladentheke gehen. Alexa ist wie erwartet integriert und kann auch hands-free genutzt werden. Zusätzlich wurde Noise-Cancelation Software von Bose eingesetzt. Diese Funktion kann bei Bedarf mit einem Doppel-Tap ein- bzw. ausgeschaltet werden. Sie besitzen eine Batterielaufzeit von 5 Stunden oder bis zu 20 Stunden mit Ladecase.

Leider kann man die Echo Buds bisher nur auf Amazon.com finden. Wann sie auch nach Deutschland kommen, steht bisher noch nicht fest.

Ihr wollt in Zukunft keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert unseren Newsletter! Auch auf YouTube findet Ihr übrigens viele hilfreiche Videos.

Teile den Beitrag mit anderen

Über den Autor

Florian Beckmann

Dem Thema Smart-Home seit der Einführung von Alexa, Ende 2016, verfallen. Seit dem wird darüber gebloggt, YouTube Videos gedreht und die eigene Wohnung automatisiert, wo es nur geht. 37 Jahre alt, Vater von zwei Kindern, wohnhaft in Hamburg und hauptberuflich Berufssoldat.

Hinterlasse uns doch ein Kommentar