PHNjcmlwdCBhc3luYyBzcmM9Imh0dHBzOi8vcGFnZWFkMi5nb29nbGVzeW5kaWNhdGlvbi5jb20vcGFnZWFkL2pzL2Fkc2J5Z29vZ2xlLmpzIj48L3NjcmlwdD4NCjwhLS0gU21hcnRob21lQXNzaXN0ZW50IE5lYmVuIExvZ28gLS0+DQo8aW5zIGNsYXNzPSJhZHNieWdvb2dsZSINCiAgICAgc3R5bGU9ImRpc3BsYXk6aW5saW5lLWJsb2NrO3dpZHRoOjcyOHB4O2hlaWdodDoxMTBweCINCiAgICAgZGF0YS1hZC1jbGllbnQ9ImNhLXB1Yi00MTkxOTE4MTk5MjEzODEwIg0KICAgICBkYXRhLWFkLXNsb3Q9IjUwMzA4OTE5NTAiPjwvaW5zPg0KPHNjcmlwdD4NCiAgICAgKGFkc2J5Z29vZ2xlID0gd2luZG93LmFkc2J5Z29vZ2xlIHx8IFtdKS5wdXNoKHt9KTsNCjwvc2NyaXB0Pg==

eero – Amazon stellt WLAN-Mesh-System vor

0

Das neue WLAN-Mesh-System von Amazon heißt eero und ist damit das Gegenstück zum bald erscheinenden Nest-Wifi Mesh-System

eero ist auch mit Alexa kompatibel

Mit eero stellt Amazon sein eigenes, Alexa kompatibles, WLAN-Mesh-System vor. Wer nicht weiß, was ein Mesh-System ist: dabei handelt es sich um einen oder mehrere Router, die im Haus verteilt werden und untereinander ein WLAN-Netz aufbauen, welches eine lückenlose Abdeckung in jedem Raum bieten soll. Das Gute an einem Mesh-Netzwerk ist, dass sich das Gerät, also zum Beispiel ein Smartphone, immer mit dem Zugangspunkt verbindet, dem es am nächsten ist. So wird der “Klebeeffekt” verhindert, bei dem sich ein Gerät an einem WLAN-Router “festhält”, der eigentlich schon zu weit weg ist.

Das eero Mesh-System gibt es als Variante mit einem Router für bis zu 140 m² oder als Dreierset für bis zu 460 m². Das System ist zusätzlich auch mit Alexa kompatibel, wodurch man dann beispielsweise per Sprachbefehl das WLAN in verschiedenen Räumen ein- und ausschalten kann.

Wir stellen vor: eero WLAN-Mesh-Router/Extender
Schneller eigenständiger Router – Der WLAN-Mesh-Router von eero stellt eine Verbindung zu Ihrem vorhandenen Modem her und bietet eine schnelle, zuverlässige WLAN-Abdeckung von bis zu 140 m² für Ihr Zuhause.
109,00 EUR

Preis und Verfügbarkeit des eero Mesh-Systems

Der Preis für den einzelnen Router liegt bei 109 Euro. Für das Set mit drei Zugangspunkten zahlt man 279 Euro. Die Verfügbarkeit steht noch nicht fest, man kann sich jedoch per Mail über die Verfügbarkeit informieren lassen.

Ihr wollt in Zukunft keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert unseren Newsletter! Auch auf YouTube findet Ihr übrigens viele hilfreiche Videos.

Teile den Beitrag mit anderen

Über den Autor

Florian Beckmann

Dem Thema Smart-Home seit der Einführung von Alexa, Ende 2016, verfallen. Seit dem wird darüber gebloggt, YouTube Videos gedreht und die eigene Wohnung automatisiert, wo es nur geht. 37 Jahre alt, Vater von zwei Kindern, wohnhaft in Hamburg und hauptberuflich Berufssoldat.

Hinterlasse uns doch ein Kommentar