Erlebt WearOS durch Fitbit einen Reborn?

0

Googles Smartwatch-Betriebssystem WearOS konnte bislang nicht wirklich durchstarten. Dies könnte sich durch die Übernahme von Fitbit nun ändern.

Steht WearOS mit Fitbit ein Neustart bevor?

Ticwatch Pro 3 GPS-Smartwatch für Männer und Frauen, Wear OS von...
Ticwatch Pro 3 GPS-Smartwatch für Männer und Frauen, Wear OS von...*
  • Innovative Technologie sorgt für längere Akkulaufzeit -...
  • Aktualisierter Chipsatz, besseres Erlebnis - Die erste...
  • Erweiterte Gesundheits- und Fitnessfunktionen - Mehrere...
299,99 € 239,99 €

Zwar sind nicht wenige Smartwatches mit dem Betriebssystem ausgestattet, doch richtiger Beliebtheit erfreut sich dieses nicht. Doch Google ist an diesem Status nicht ganz unbeteiligt, weil die Updates in den letzten Jahre nicht wirklich vielversprechend waren. Wurden große Neuerungen angekündigt, erwiesen sich diese meist als Enttäuschung.

Deswegen ist es auch naheliegend, dass viele Beobachter davon ausgingen, dass Google WearOS nach der erfolgreichen Übernahme von Fitbit einstellen werde. Nun könnte aber mit Hilfe von Fitbit ein Reborn des Google-Betriebssystems stattfinden. Im Rahmen des Google I/O finden sich Hinweise zu einem Betriebssystem namens “Wear”, wie z.B. im Schedule “Create your first Tile in Wear”. Bevor der Name “WearOS by Google” festgelegt wurde, hieß das System “Android Wear”, dann “WearOS”. Es könnte also sein, dass Mitte Mai WearOS von dem neuen Betriebssystem abgelöst und in alle Google Geräte Einzug findet. Neuigkeiten zu WearOS und Fitbit werden mit dem Google I/O erwartet, dass in digitaler Form vom 18. bis 20. Mai 2021 stattfindet.

Wenn ihr euch zu dem Thema austauschen wollt, schaut doch mal in unserer Gruppe “Sport & Fitness Zuhause – Smarte Geräte machen’s möglich!” auf Facebook vorbei. Dort findet ihr eine riesige Community, die sich übergreifend mit smarten Themen beschäftigt!

Quelle

Hinterlasse uns doch ein Kommentar

Über den Autor

Mein Name ist Ariane, ich wurde 1985 geboren und wohne in der Nähe von Bensheim. In meiner Freizeit interessiere ich mich neben meiner Hündin Mila für alles was irgendwie mit Sport und Fitness zu tun hat. Hier insbesondere auch, wie sich diese Bereiche durch den Einsatz smarter Geräte weiter entwickeln und das Training effektiver machen.