Faro – Der smarte Fahrradhelm auf Kickstarter

0

Auf Kickstarter läuft aktuell die Kampagne zu Faro, einem smarten Fahrradhelm mit App-Steuerung und Sturzerkennung.

 

Faro – Der Fahrradhelm der blinken kann

Auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter sind immer wieder auch smarte Gadgets mit dabei. Heute habe ich den smarten Fahrradhelm mit dem Namen “Faro” entdeckt, der einige smarte Features mit an Bord hat.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

So sind in den Helm mehrere LEDs integriert, die mit der zugehörigen Faro-App individuell angepasst werden können. Mit einem kleinen Add-on für den Lenker kann das LED-Pattern so sogar als Blinker und Bremslicht fungieren, wobei die Richtung mit einer Animation angezeigt wird.

 

Faro erkennt, wenn du stürzt

Im Helm befinden sich Sensoren die erkennen, wenn der Träger des Helmes gestürzt ist. Steht dieser nach dem Sturz nicht innerhalb einer Zeitspanne wieder auf, kann der Helm über die App automatisch eine SMS an einen Notfallkontakt senden, welche auch gleich den Standort beinhaltet.

Generell kann die App mehr als nur die LEDs am Helm steuern. So kann sie auch die Aktivität des Trägers tracken und eine Aufzeichnung über den eingesparten CO2-Verbrauch durchs Radfahren bereitstellen.

Faro App

Nebenbei ist Faro natürlich auch gegen schlechtes Wetter geschützt und besitzt die Schutzklasse IPX6. Verfügbar ist er in drei Größen und vier Farben. Während der Kampagne könnt ihr Faro für umgerechnet rund 110 Euro vorbestellen. Die Auslieferung ist dann für Mai 2021 geplant.

Ihr wollt in Zukunft keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert unseren Newsletter! Auch auf YouTube findet Ihr übrigens viele hilfreiche Videos.

Über den Autor

Florian Beckmann

Dem Thema Smart-Home seit der Einführung von Alexa, Ende 2016, verfallen. Seit dem wird darüber gebloggt, YouTube Videos gedreht und die eigene Wohnung automatisiert, wo es nur geht. 37 Jahre alt, Vater von zwei Kindern, wohnhaft in Hamburg und hauptberuflich Berufssoldat.

Hinterlasse uns doch ein Kommentar