Fitbit entwickelt App für Diabetiker weiter

0

Nachdem Fitbit Anfang Februar die Blutzuckermessung in seine App aufgenommen hat, geht das Unternehmen einen Schritt weiter und schließt eine langjährige Partnerschaft ab, um die App für Diabetiker weiterzuentwickeln.

 

LifeScan und Fitbit wollen Diabetikern helfen

Anfang des Jahres wurde bereits die Zusammenarbeit von Fitbit und LifeScan bekannt. Letzteres ist ein Unternehmen, dass Dienstleistungen und Hardware anbietet, die Menschen mit Diabetes bei der Behandlung der Krankheit helfen soll. Nutzer konnten ihre Werte in die “One Touch Reveal”-App von LifeScan eintragen und dank einer Schnittstelle zu der Fitbit-App, werden diese – teils automatisch – übertragen.

Wie Fitbit nun bekannt gab, soll dies eine “mehrjährige” Partnerschaft werden und das Ziel sei, Diabetikern zu helfen, ihre Gesundheit besser zu verwalten. Dies soll erreicht werden, indem LifeScan-Benutzern Inspire 2-Tracker und ein Zugang zu Fitbit Premium angeboten werden, um ihnen zu helfen, ihre Aktivitäten, Workouts, Ernährung und Stress besser zu verwalten. In einer Pressemitteilung wird eine kürzlich durchgeführte Studie hervorgehoben, in der gezeigt wurde, dass das Diabetes-Interventionsprogramm von Fitbit positive Vorteile für die Teilnehmer hat.

Die OneTouch Reveal-App von LifeScan verwendet ein Cloud-basiertes digitales Ökosystem, um eine leistungsstarke Kombination aus Daten, Technologie und Erkenntnissen für ein verbessertes Diabetes-Management bereitzustellen, mit der Möglichkeit, Menschen mit Gesundheitsdienstleistern zu verbinden. Durch diese Zusammenarbeit erhalten die Leute einen Fitbit Inspire 2™ und Zugang zu Fitbit Premium, das geführte Programme, Hunderte von Workouts, Achtsamkeitsinhalte, einen Wellnessbericht und mehr personalisierte Einblicke in das Fitbit-Gesundheitskennzahlen-Dashboard bietet – alles, um Menschen mit Diabetes zu helfen, sich zu bewegen mehr, Stress bewältigen, besser schlafen und gut essen.

Nach Angaben der CDC leiden 33 bis 50 % der Menschen mit Diabetes an Diabetes – überwältigende Gefühle, die dazu führen können, dass sie in ungesunde Gewohnheiten verfallen, den Blutzucker nicht mehr kontrollieren oder Termine mit ihrem Gesundheitsteam auslassen. Darüber hinaus zeigt ein kürzlich veröffentlichter Bericht, dass das Hinzufügen von Fitbit zu einem Diabetes-Interventionsprogramm zu weiteren Verbesserungen des Nüchternblutzuckers, des Hämoglobin A1c und des LDL-Cholesterins führen kann.  

Ab Herbst sollen sich erste Ergebnisse dieser Partnerschaft in den USA zeigen. 

Wenn du dich zum Thema austauschen willst, dann schau doch mal in unserer Gruppe “Sport & Fitness Zuhause – Smarte Geräte machen’s möglich!” auf Facebook vorbei. Dort findest du eine riesige Community, die sich übergreifend mit smarten Themen beschäftigt! Falls du auf der Suche nach einer Smartwatch / Fitnesstracker bist, hilft dir unser Tool der Smartwatch Finder weiter!

Quelle

Hinterlasse uns einen Kommentar

Mit der Nutzung dieses Formulars, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen kannst du der Datenschutzerklärung entnehmen.