Fitbit Übernahme durch Google von EU genehmigt

0

Seit einiger Zeit ist bekannt, dass Google Fitbit übernommen hat. Ziel ist es mehr Präsenz im Bereich der Wearables zu zeigen. Dieser Deal musste allerdings auch noch von der EU abgesegnet werden. Jetzt hat sich aber was getan!

 

Googles Übernahme von Fitbit unter Auflagen genehmigt

Fitbit Unisex-Adult Charge 4 Fitness Tracker, Storm Blue, One*
AKKULAUFZEIT: Bis zu 7 Tage; Kompatibilität: Kompatibel mit iOS 12.2 oder höher & Android OS 7.0 oder höher
149,95 € 100,55 €

Bei der Genehmigung der Übernahme von Fitbit durch Google musste die EU noch ihren Segen geben. Augenmerk lag hier auf der Verwendung der Daten, die von Google über die Nutzer erhoben werden. Diese könnte Google gut gebrauchen um Werbung noch personalisierter auszuliefern. Genau hier hat die EU aber einen Riegel vorgeschoben.

Der Nutzer muss jetzt die Möglichkeit haben, dies zu unterbinden. Google willigte ein und speichert die Daten von Europäern nun getrennt von jenen aus anderen Quellen. Die Verpflichtung ist für 10 Jahre gültig, kann aber auf Verlangen der Behörde verlängert werden. Wenn der Nutzer explizit einwilligt, kann Google die Daten aber auch im Google Konto zusammenführen.

Fitbit & Google Assistant – Wie war die letzte Nacht?

Wenn ihr euch zu dem Thema austauschen wollt, schaut doch mal in unserer Gruppe “Sport & Fitness Zuhause – Smarte Geräte machen’s möglich!” auf Facebook vorbei. Dort findet ihr eine riesige Community, die sich übergreifend mit smarten Themen beschäftigt!

Quelle

Über den Autor

Karim Bourennani

Als absoluter Smarthome-Fan habe ich im März 2017 diesen Blog gegründet. Seit Oktober 2018 betreibe ich noch den zugehörigen YouTube Kanal. Sollte ich mal nicht am Bloggen oder Videos erstellen sein, fliege ich als Flugbegleiter quer durch die Welt!

Hinterlasse uns doch ein Kommentar