PHNjcmlwdCBhc3luYyBzcmM9Imh0dHBzOi8vcGFnZWFkMi5nb29nbGVzeW5kaWNhdGlvbi5jb20vcGFnZWFkL2pzL2Fkc2J5Z29vZ2xlLmpzIj48L3NjcmlwdD4NCjwhLS0gU21hcnRob21lQXNzaXN0ZW50IE5lYmVuIExvZ28gLS0+DQo8aW5zIGNsYXNzPSJhZHNieWdvb2dsZSINCiAgICAgc3R5bGU9ImRpc3BsYXk6aW5saW5lLWJsb2NrO3dpZHRoOjcyOHB4O2hlaWdodDoxMTBweCINCiAgICAgZGF0YS1hZC1jbGllbnQ9ImNhLXB1Yi00MTkxOTE4MTk5MjEzODEwIg0KICAgICBkYXRhLWFkLXNsb3Q9IjUwMzA4OTE5NTAiPjwvaW5zPg0KPHNjcmlwdD4NCiAgICAgKGFkc2J5Z29vZ2xlID0gd2luZG93LmFkc2J5Z29vZ2xlIHx8IFtdKS5wdXNoKHt9KTsNCjwvc2NyaXB0Pg==

Google – App erkennt Autounfall

0

Es ist eine neue Version der Personal-Safety-App von Goolge aufgetaucht. Zukünftig soll ein Smartphone mit seinen Sensoren einen Autounfall erkennen können und im Notfall den Rettungsdienst alarmieren. 

 

Goolge – App erkennt Autounfall

Der Journalist Mishaal Rahman von XDA Developers hat anscheinend versehentlich eine neue Version von Googles Sicherheits-App Personal Safety auf sein Pixel 2 XL, auf dem die jüngste Beta-Version von Android 10 läuft, erhalten. Die Version ermöglicht es, im Falle eines Verkehrsunfalls, den Notdienst zu alarmieren. 

Die App soll, mithilfe der Sensoren und des Mikrofons des Smarphones, erkennen, wenn der Nutzer in einen Autounfall verwickelt ist. Auf dem Display erscheint dann die Frage, ob es einen Unfall gegeben hat, das der Nutzer bejahen oder verneinen kann, woraufhin im Notfall der Notruf informiert wird. Bei einem Verneinen, kann der Nutzer bei einem kleineren Unfall, in dem kein Rettungsdienst benötigt wird, entscheiden wie nun vorgegangen werden soll. 

 

Keine Reaktion alarmiert Rettungsdienst

Wenn keine Reaktion auf die Frage der Goolge-App erfolgt, wird der Rettungsdienst automatisch Angerufen. Dabei wird der vermutliche Unglücksort weitergegeben. Dennoch weist Goolge in der Erklärung der App darauf hin, dass nicht immer jeder Unfall als solcher identifiziert werden kann. Ebenso ist es möglich, dass schnelle und ruckartige Bewegungen als Unfall erkannt werden. 

Sobald eine solche Situation erkannt wird, vibriert das Smartphone und spielt einen Warnton auf höchster Lautstärke ab. Damit die Rettungskräfte nicht in einem falschen Moment alarmiert werden, kann vorher eingegriffen werden. In der Beschreibung der App erwähnt Goolge, dass die Anwendung bisher nur in den USA funktioniert. Noch ist nicht klar, ob und wann die Funktion offiziell erscheint und ob sie jemals nach Deutschland vordringt. 

Ihr wollt in Zukunft keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert unseren Newsletter! Auch auf YouTube findet Ihr übrigens viele hilfreiche Videos.

via

Teile den Beitrag mit anderen

Über den Autor

Christoph Schumacher

Als Saugroboter-Experte unterstütze ich das SmarthomeAssistent Team seit 2019. Wenn ich mich nicht gerade mit Saugrobotern beschäftige, bin ich hauptberuflich Werbetechniker und betreibe nebenher ein Tattoostudio. Meine Aufgabe besteht darin, euch mit Wissenswertem, Testberichten und Deals auf dem Laufenden zu halten.

Hinterlasse uns doch ein Kommentar