Google App soll beim Blick nach oben helfen

0

Viele Smartphone Nutzer kennen das Problem: sie vergessen beim Blick auf den Bildschirm den Blick auf die Straße. Die Folge: das persönliche Risiko, in einen Unfall verwickelt zu werden, steigt mitunter rapide.

Eine Google App soll hier nun Abhilfe schaffen.

 

Google-App Digital Wellbeing erhält neue Funktion

Sony Xperia 5 II 5G Smartphone (15,5 cm (6.1 Zoll) 21:9 CinemaWide FHD+ HDR OLED-Display, Dreifach-Kamera-System, 3,5-mm-Audio-Anschluss, Android 10, SIM Free, 8 GB RAM, 128 GB Speicher) Grau
Das 21:9 CinemaWide FHD+ und HDR OLED-Display bietet branchenführende Farbtreue.; Kompakt und leistungsstark mit zuverlässigem 4.000-mAh-Akku und 5G-Technologie.
899,00 €

Die neue Funktion, die in die Google-App Digital Wellbeing integriert werden soll, hört auf die Bezeichnung „Heads Up“ und befindet sich derzeit in der Entwicklung. Sie kann dann, muss aber nicht genutzt werden. Auf dem Bildschirm erscheint dann ein Hinweis darauf, dass es wichtig ist, bei der Handynutzung während des Gehens auf die Umgebung zu achten.

Gleichzeitig soll auch der Hinweis, dass die Nutzung der App nicht die notwendige grundlegende Vorsicht der Nutzer ersetzt, integriert werden.

Erwischt ihr euch auch manchmal dabei, dass ihr auch im Straßenverkehr auf den Bildschirm starrt?

(24.11.2020) Black Friday Woche – Alle Saugroboter Angebote an Tag 5

Ihr wollt in Zukunft keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert unseren Newsletter! Auch auf YouTube findet Ihr übrigens viele hilfreiche Videos.

Quelle: smartdroid.de

Über den Autor

Cornelia Wilhelm

Ich bin Conny. Journalistin, Gründerin, Historikerin, Bloggerin, Doktorandin… und „Smarthome-Junkie“. Ich habe mich vor einiger Zeit mit meinem Online Magazin niveau-klatsch.com selbstständig gemacht und schreibe im Rahmen meiner Texteragentur niveau-texter.com auch für externe Seiten. Unter anderem auch für SmarthomeAssistant.de.

Hinterlasse uns doch ein Kommentar