Google Assistant – Familien-Benachrichtigung kommt nach Deutschland

0

Google hat heute die neue Familien-Benachrichtigung vorgestellt, mit welcher Nachrichten über verschiedene Geräte geteilt werden können.

 

Hey Google, erstelle eine Familien-Benachrichtigung

Schon im Juli 2020 konnte ich euch über eine neue Funktion mit dem Namen “Family Bell” berichten, mit welcher Familien wiederkehrende Erinnerungen in den Alltag einbinden können. Nun hat Google diese Funktion auf seinem Blog auch für den deutschsprachigen Raum angekündigt und nennt das Ganze “Familien-Benachrichtigung”.

Homeschooling kann manchmal sehr hart sein. Deshalb unterstützt Google Familien wie meine dabei, mit Funktionen wie Familien-Benachrichtigung auf dem Laufenden zu bleiben, mit einer Übertragung auf alle kompatiblen Lautsprecher (mit Google Nest-, Google Home- oder anderen kompatiblen Geräten möglich) im Haus oder der Wohnung z. B. Bescheid zu geben, dass das Essen fertig ist, und das Lernen von zu Hause aus ein bisschen spannender zu machen.

Bild: Google

Toll ist vor allem, dass die Funktion auf allen Geräten funktioniert, den den Google Assistant unterstützen. So könne ihr Familien-Benachrichtigungen zum Beispiel auch unterwegs auf einem Smartphone erhalten oder eben auch auf einem Nest Hub mit Display. Generell kann also alles sehr ähnlich wie bei den Ankündigungen, welche es bereits für Alexa gibt.

Wenn ihr euch zu dem Thema austauschen wollt, schaut doch mal in unserer “Smart Speaker Gruppe” auf Facebook vorbei. Dort findet ihr eine riesige Community, mit der ihr euch zu dem Thema austauschen könnt!

Über den Autor

Dem Thema Smart-Home seit der Einführung von Alexa, Ende 2016, verfallen. Seit dem wird darüber gebloggt, YouTube Videos gedreht und die eigene Wohnung automatisiert, wo es nur geht. 39 Jahre alt, Vater von zwei Kindern, wohnhaft in Hamburg und hauptberuflich Berufssoldat.

Hinterlasse uns doch ein Kommentar