Google Assistant reagiert auf lustige Alternativen zu „Hey Google“

0

Keine Lust auf das klassische „Hey Google“? Kein Problem! Wer möchte, kann den Google Assistant auch auf andere Weise starten. Vor allem im Zusammenhang mit einer Nutzung in englischer Sprache ergeben sich hier lustige Alternativen,

Auf welche Worte springt der Google Assistant an?

Smart Steckdose funktioniert mit Apple HomeKit, meross WLAN Steckdose,...*
  • Siri & HomeKit:Sie können Ihre WiFi Steckdose über Siri...
  • Fernbedienung: Schalten Sie WLAN Steckdose über die...
  • Sprachsteuerung: Sie können die Sprachsteuerung über Apple...
39,99 €

Viele der folgenden Alternativen könnten den Google Assistant Nutzern schon bekannt sein. Denn: hin und wieder springt der Sprachassistent an, wenn er überhaupt nicht gemeint ist. Besonders erfolgversprechend sind in diesem Zusammenhang die Worte „Hugo“, „Goku“, „Pudel“, „Udo“ und „Gockel“.

Wer möchte, kann hier durchaus auch selbst ein wenig kreativ werden und einfach mal ein paar Zurufe, die ähnlich klingen wie „Google“, ausprobieren.

Der Google Assistant kann den Akkustand des Smartphones tracken

 

Ihr wollt in Zukunft keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert unseren Newsletter! Auch auf YouTube findet Ihr übrigens viele hilfreiche Videos.

smartdroid.de

Über den Autor

Cornelia Wilhelm

Ich bin Conny. Journalistin, Gründerin, Historikerin, Bloggerin, Doktorandin… und „Smarthome-Junkie“. Ich habe mich vor einiger Zeit mit meinem Online Magazin niveau-klatsch.com selbstständig gemacht und schreibe im Rahmen meiner Texteragentur niveau-texter.com auch für externe Seiten. Unter anderem auch für SmarthomeAssistant.de.

Hinterlasse uns doch ein Kommentar