PHNjcmlwdCBhc3luYyBzcmM9Ii8vcGFnZWFkMi5nb29nbGVzeW5kaWNhdGlvbi5jb20vcGFnZWFkL2pzL2Fkc2J5Z29vZ2xlLmpzIj48L3NjcmlwdD4NCjwhLS0gU21hcnRob21lQXNzaXN0ZW50IE5lYmVuIExvZ28gLS0+DQo8aW5zIGNsYXNzPSJhZHNieWdvb2dsZSINCiAgICAgc3R5bGU9ImRpc3BsYXk6YmxvY2siDQogICAgIGRhdGEtYWQtY2xpZW50PSJjYS1wdWItNDE5MTkxODE5OTIxMzgxMCINCiAgICAgZGF0YS1hZC1zbG90PSI1MDMwODkxOTUwIg0KICAgICBkYXRhLWFkLWZvcm1hdD0iYXV0byI+PC9pbnM+DQo8c2NyaXB0Pg0KKGFkc2J5Z29vZ2xlID0gd2luZG93LmFkc2J5Z29vZ2xlIHx8IFtdKS5wdXNoKHt9KTsNCjwvc2NyaXB0Pg==

Google Home Lautsprecher: Stromverbrauch & Stromkosten aller Geräte!

0

Smarte Lautsprecher bieten zwar viele Vorteile und auch eine Menge Komfort, dennoch sollte man auch bedenken, dass sie durch ihre ständige Bereitschaft, Dinge zu erledigen, auch permanent Strom verbrauchen. Genau das habe ich mir hier mal genauer angesehen und den Stromverbrauch der verschiedenen Google Home Geräte durchgemessen.

 

 

Google Home Lautsprecher: Stromverbrauch & Stromkosten aller Geräte!

Um es direkt vorweg zu sagen, es handelt sich hier um keinen Laborversuch, sonder lediglich um eine grobe Messung, die mit Hilfe eines einfachen Strommessgeräts durchgeführt wurde. Durchgeführt habe ich diese Messung mit dem „Arendo Energiekostenmessgerät Stromverbrauchszähler, 3680W„ .

Versteht die Messangaben also bitte nicht als exakte Werte, sondern lediglich als Richtwerte. Es gibt teils starke Schwankungen, je nach Musikrichtung, Basslastigkeit und vielen weiteren Faktoren. Um verlässlichere Werte zu bekommen, muss man das Ganze wesentlich länger messen und am besten über einen Zeitraum von mehreren Wochen beobachten. Erst dann kann man einen guten, gemittelten, Wert ablesen, der auch repräsentativer ist. 

Zur Berechnung der Stromkosten, habe ich einen Preis von 28 Cent pro kWh zu Grunde gelegt. Des weiteren habe ich immer den höheren Wert des Standby Verbrauchs zur Berechnung verwendet!

 

Der Stromverbrauch & die Stromkosten des Google Home Mini

Der kleinste Lautsprecher von Google ist derzeit der Google Home Mini. Wie zu erwarten, hat er auch den geringsten Stromverbrauch. Egal ob im Standby oder beim Abspielen von Musik, der Verbrauch ist jederzeit überschaubar. Dies verwundert aber nicht all zu sehr, da er auch nicht besonders laut ist. 

  • Stromverbrauch des Google Home Mini – Standby: 1,5 – 1,7 W
  • Stromverbrauch des Google Home Mini – Musiklautstärke 2:  1,7 W
  • Stromverbrauch des Google Home Mini – Musiklautstärke 5: 1,9 W
  • Stromverbrauch des Google Home Mini – Musiklautstärke 10:  2,2 – 2,4 W
  • Stromverbrauch des Google Home Mini im Standby pro Jahr: 4,17 

 

Der Stromverbrauch & die Stromkosten des Google Home 

In der Mitte, was Größe und Preis angeht, befindet sich der Google Home. Er ist das älteste Modell aus der Google Home Familie, muss sich aber wegen seines Verbrauchs nicht verstecken. Dieser liegt im Standby nur etwa 0,5 W über dem des Google Home Mini, was pro Jahr für Mehrkosten von etwa 1€ sorgt. Unter Last sieht es dann allerdings schon anders aus. Hier verbraucht er fast 3 Mal so viel wie sein kleiner Bruder, was aber vor allem daran liegt, dass er auch wesentlich lauter Musik wieder geben kann.

  • Stromverbrauch des Google Home – Standby: 2,0 – 2,1 W
  • Stromverbrauch des Google Home – Musiklautstärke 2:  2,7 – 2,9 W
  • Stromverbrauch des Google Home – Musiklautstärke 5:  2,8 – 3,4 W
  • Stromverbrauch des Google Home – Musiklautstärke 10: 3,3 – 6,4 W
  • Stromverbrauch des Google Home im Standby pro Jahr: 5,15 €

 

Der Stromverbrauch & die Stromkosten des Google Home Max

Den Google Home Max, hatte ich leider noch nicht zum Testen hier. Sobald ich ein Gerät in die Finger bekomme, werde ich die Werte natürlich ergänzen.

  • Stromverbrauch des Google Home Max – Standby: n/a
  • Stromverbrauch des Google Home Max – Musiklautstärke 2: n/a
  • Stromverbrauch des Google Home Max – Musiklautstärke 5: n/a
  • Stromverbrauch des Google Home Max – Musiklautstärke 10: n/a
  • Stromverbrauch des Google Home Max im Standby pro Jahr: n/a

 

Der Stromverbrauch & die Stromkosten des Google Home Hub

Ich muss gestehen, der Stromverbrauch des Google Home Hub hat mich doch sehr überrascht. Ich hätte ihn höher eingeschätzt, besonders bei eingeschaltetem Display. Er ist aber in jedem Fall durch und durch akzeptabel und auch bei hoher Lautstärke, überschaubar. Das liegt aber auch daran, dass der Sound meiner Meinung nach ein ganzes Stück schwächer, als der des normalen Home, ist.

  • Stromverbrauch des Google Home Hub – Musiklautstärke 2 / Display 100%: 3,5 – 3,6 W
  • Stromverbrauch des Google Home Hub – Musiklautstärke 5 / Display 100%: 3,5 – 4,3 W
  • Stromverbrauch des Google Home Hub – Musiklautstärke 10 / Display 100%: 4,0 – 4,9 W
  • Stromverbrauch des Google Home Hub – Musik aus / Display Aus: 2,0 W
  • Stromverbrauch des Google Home Hub – Musik aus / Display Standby: 2,8 W
  • Stromverbrauch des Google Home Hub – Musik aus / Display 10%: 2,8 W
  • Stromverbrauch des Google Home Hub – Musik aus / Display 100%: 3,6 – 3,8 W
  • Kosten des Google Home Hub im Standby pro Jahr: 4,91€ Display aus – 9,32€ Display 100%

 

Fazit: Google Home Lautsprecher: Stromverbrauch & Stromkosten aller Geräte!

Ich denke gerade wenn man viele Smartspeaker betreibt, kann es nicht schaden, auch über die „versteckten“ Kosten bescheid zu wissen. Sie werden wohl niemanden in den Ruin treiben, hat man aber mehrere Google Home über die verschiedenen Räume verteilt, kann sich das durchaus läppern.

Wie seht ihr das mit dem Standby Verbrauch der Google Home Lautsprecher? Macht ihr sie Nachts aus oder ist euch der Verbrauch egal? Diskutiert doch mit uns im Forum darüber!

Ihr wollt in Zukunft keine Berichte mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert unseren Newsletter! Auch auf YouTube findet ihr übrigens viele hilfreiche Videos!

Google Home Lautsprecher: Stromverbrauch & Stromkosten aller Geräte!
4.6 Sterne - 5 Votes
Hat dir der Beitrag gefallen? Teile ihn mit anderen und informiere auch sie!

Kommentare sind geschlossen