Google stellt die Nest Secure Produktreihe ein

0

Google stellt den Vertrieb und Verkauf von Nest Secure ein. Damit verschwindet das Sicherheitssystem aus dem Portfolio.

 

Nest Secure nach nur drei Jahren eingestellt

Wer in seinem Smart Home auf das Sicherheitssystem von Google Nest Secure gesetzt hat, der dürfte von der aktuellen Meldung wenig begeistert sein. Google stellt nämlich sein, noch relativ junges, Sicherheitssystem ein und stoppt den Vertrieb und den Verkauf. Lediglich Restbestände werden von Händlern noch abverkauft.

Das System kam erst vor drei Jahren, mit einem Hub und verschiedenen Sensoren, für knapp 500 Dollar auf den Markt. Einen Grund nannte Google bisher nicht, wahrscheinlich sind einfach die Verkaufszahlen hinter den Erwartungen geblieben.

Nest Secure

Bestehende Nutzer sollen laut Google zwar weiter unterstützt werden, wie lange dieses Versprechen anhält ist aber natürlich unklar.

Ihr wollt in Zukunft keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert unseren Newsletter! Auch auf YouTube findet Ihr übrigens viele hilfreiche Videos.

GoogleWatchBlog

Über den Autor

Florian Beckmann

Dem Thema Smart-Home seit der Einführung von Alexa, Ende 2016, verfallen. Seit dem wird darüber gebloggt, YouTube Videos gedreht und die eigene Wohnung automatisiert, wo es nur geht. 38 Jahre alt, Vater von zwei Kindern, wohnhaft in Hamburg und hauptberuflich Berufssoldat.

Hinterlasse uns doch ein Kommentar