HomeKit auf dem Mac: Steuerung & Zentrale – Ist das möglich?

2

Seit MacOS Mojave ist es uns möglich die Home-App auf dem Mac zu benutzen und somit unsere SmartHome Geräte einzustellen. Jedes Jahr aktualisiert Apple das Betriebssystem. Seit Herbst 2018 gibt es das Betriebssystem Mojave und damit natürlich auch einige neue Features. Zum Beispiel die Home-App zur Steuerung unserer SmartHome Geräte. Damit können wir alle smarten Geräte verwalten, die mit dem HomeKit kompatibel sind.

 

Was müsst ihr tun, damit die Home-App auf eurem Mac funktioniert?

Die smarte Steuerung mit HomeKit war bisher nur mit dem iPhone, iPad, Apple TV oder Apple Watch möglich. Nun braucht ihr lediglich das Betriebssystem Mojave Version 10.14 auf eurem Mac oder Macbook. Und schon ist die Home-App für euch verfügbar und ihr könnt eure SmartHome Geräte damit verwalten.

Welche Systemvoraussetzungen sind für Mojave notwendig?

Alle Macs ab 2012 unterstützen Mojave. Eine Ausnahme ist die Mac Pro Serie, hier werden auch Modelle ab 2010 unterstützt. Solange euer Gerät nicht älter ist, könnt ihr auf Mojave upgraden und die Home-App benutzen.

Welche Geräte sind als Zentrale geeignet?

Ihr könnt euren Mac leider nicht als Steuerzentrale einrichten. Die Zentrale ist dafür zuständig, dass ihr eure SmartHome Geräte von außerhalb, also wenn ihr nicht Zuhause seid, steuern könnt. Dafür ist eine fest installierte Station notwendig. HomePod, HomePod mini, Apple TV oder das iPad können als eine Steuerzentrale eingerichtet werden. 

Ist die Home-App auf dem Mac anders als auf dem iPhone?

Jein! Die Funktionen der Home-App sind komplett identisch. Ihr könnt wie gewohnt eure Lampen einstellen, Räume verwalten und Automationen sowie neue Szenen einfügen. Es gibt aber eine Einschränkung: Ihr könnt leider keine neuen Geräte einfügen, diese Funktion ist nur auf dem iPhone oder iPad vorhanden.

Warum solltet ihr HomeKit auf dem Mac steuern?

Wenn ihr viele SmartHome Geräte habt, so ist es auf dem Mac durchaus praktischer diese zu steuern. Zumal das Fenster der Home-App auf dem Mac deutlich größer ist. Wenn man sowieso am Mac oder Macbook arbeitet, so ist es auch sinnvoller Benachrichtigungen direkt auf dem Mac zu erhalten. Beispielsweise, wenn ein Fenster geöffnet wird oder alle Lampen auf einmal angeschaltet werden. Außerdem müsst ihr nicht parallel zum iPhone greifen und könnt eure SmartHome Geräte direkt auf dem Mac verwalten.

Reagiert Siri dann auch auf SmartHome Befehle?

Ja! Siri funktioniert auch auf dem Mac oder Macbook. Ihr könnt via Sprachsteuerung auch ganz einfach eure SmartHome Geräte steuern. Mit der Siri Shortcut-Funktion könnt ihr auch einen Begriff oder kurzen Satz für ein bestimmtes Szenario festlegen: “Hey Siri, aktiviere den Kinomodus!” oder “Hey Siri, gute Nacht”.

Update 25.02.2021: Ein User hat uns darauf aufmerksam gemacht, dass unter Mojave & Catalina die HomePod Einstellungen nicht angezeigt werden. Tatsächlich sind alle Funktionen der Home App nur unter Big Sur verfügbar.

Wenn ihr euch zu dem Thema austauschen wollt, schaut doch mal in unserer “Smarthome / IoT Deutschland Gruppe” auf Facebook vorbei. Dort findet ihr eine riesige Community, die sich übergreifend mit smarten Themen beschäftigt!

Hinterlasse uns einen Kommentar

  1. “Die Funktionen der Home-App sind komplett identisch” – Das ist komplett falsch, denn HomePods bzw. HomePods Mini lassen sich NICHT über die Mojave-Home-App verwalten und steuern, sie tauchen dort noch nicht einmal auf!

    • Hey, ich habe das gerade noch einmal auf meinem Mac überprüft. Unter Big Sur ist das möglich. Ich werde den Beitrag anpassen, sobald ich mehr darüber recherchiert habe. Grüße

Mit der Nutzung dieses Formulars, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen kannst du der Datenschutzerklärung entnehmen.