Homematic IP Dimmaktor im Test und Review

11

In diesem Beitrag möchte ich den Homematic IP Dimmaktor etwas genauer unter die Lupe nehmen. Es ist ein Aktor aus der Homematic IP Reihe, den es in zwei Varianten gibt. Einmal als „normalen“ Lichtschalter und einmal als Dimmaktor. Ich habe bei mir den Homematic IP Dimmaktor verbaut und kann deswegen nur von seiner Funktionalität berichten. Weitere Informationen und Berichte über Homematic IP Geräte findet ihr hier im Hauptartikel.

 

Homematic IP Dimmaktor im Test und Review

Bei dem Homematic IP Dimmaktor handelt es sich um einen Unterputz Dimmer, der die gängigsten Lichtschalter ersetzten kann. Es gibt dazu Adapterplatten, die man benötigt, um seine alten Blenden weiterhin verwenden zu können. Hierzu zählen die Firmen Berger (B1, B2), Busch Jäger (BJ), düwi/Popp (D), Gira (G,GD), Jung (J1, J2), Kopp (K) und Merten (M). 

In meinem Fall nutze ich die Adapterplatte von Gira. Wie man diese verwendet, wie das aussieht und wie der Schalter funktioniert, zeige ich euch kurz in diesem Video.

 

Der Start und die Einstellungen

Zu Beginn sei erwähnt, dass ihr den Schalter nur von fachmännischem Personal einbauen lassen solltet. Strom kann lebensgefährlich sein. Wenn ihr den Schalter dann sachgerecht verbaut habt und das Licht an und aus schalten könnt, könnt ihr ihn auch mit eurem Homematic IP Access Point verbinden.

Den Homematic IP Dimmaktor verbindet ihr wie jedes andere Homematic IP Gerät auch, über die App. Dort klickt ihr einfach auf Gerät hinzufügen und folgt den Anweisungen der App. Setzt die Blende zu Beginn noch nicht auf den Homematic IP Dimmaktor, da ihr noch den kleinen Knopf auf dem Gerät erreichen müsst. Dieser muss zum Anlernen noch betätigt werden.

Wie das Ganze dann in der App aussieht, zeige ich euch auf diesen Screenshots:

 

  1. Dieses Menu seht ihr, wenn ihr von Links nach rechts wischt. Dort könnt ihr alle Einstellungen vornehmen und eben auch ein neues Gerät hinzufügen.
  2. Dies ist der Homescreen. Dort seht ihr das neu eingerichtete Zimmer (Schlafzimmer) in dem der Homematic IP Dimmaktor hinzugefügt wurde. Wenn ihr auf das Schlafzimmer tippt, gelangt ihr zum dritten Screenshot.
  3. Auf diesem Bild seht ihr nun die Aktionen, die ihr mit dem Homematic IP Dimmaktor ausführen könnt. Ihr könnt dort das Licht ein und ausschalten, sowie das Level des Lichtes justieren. Dies geht wirklich sehr genau und ich kann meine LEDs bis etwa 4% herunter dimmen. Dies seht ihr auch noch in dem Video weiter unten.

 

Detailaufnahmen des Homematic IP Dimmaktors

In dieser Galerie zeige ich euch noch ein paar Detailaufnahmen des Homematic IP Dimmaktors. Dort habe ich das Gerät von allen Seiten, sowie die Verpackung, für euch abgelichtet.

 

Homematic IP Dimmaktor mit Amazon Alexa

Amazon Echo Dot (2. Generation), Weiß
Amazon - Elektronik
59,99 EUR

Mit einer der wichtigsten Punkte warum ich mich für das Homematic IP System und den Homematic IP Dimmaktor entschieden habe, war die Tatsache, dass dieser auch mit Amazon Alexa kompatibel ist. Ist er einmal in das Homematic IP System eingebunden, lässt er sich einfach einer Gruppe zuordnen und per Amazon Alexa steuern. Dann kann man wie gewohnt das Licht per Sprache an und aus machen, sowie prozentgenau einen Dimmwert angeben. Wie das aussieht, zeige ich euch in diesem Video.

 

Fazit

Für mich ist der Homematic IP Dimmaktor ein absolutes Highlight in meinem Smarthome System. Dieser integriert sich super in meinem bestehenden System und lässt mir die freie Wahl, welche Lampen oder Glühbirnen ich verwenden möchte. Die Funktionalität ist sehr umfangreich und die Dimmfunktion sogar besser als die meines alten. Er regelt einfach genauer und weiter herab. Ich werde mir auf jeden Fall noch weitere kaufen, da ich noch Lampen habe, bei denen ich nicht alle Leuchtmittel tauschen will.

Wenn ihr Interesse am Homematic IP System bekommen habt, würde ich euch empfehlen, hier im Homematic IP Hauptartikel vorbei zu schauen. Dort findet ihr weitere Artikel und eine Übersicht aller Homematic IP Geräte.

Solltet ihr Fragen, Wünsche oder Verbesserungsvorschläge haben, hinterlasst mir doch einfach einen Kommentar.

Viele liebe grüße, Karim.

Homematic IP Dimmaktor im Test und Review
Hat dir der Artikel weitergeholfen?

Teilen.

11 Kommentare

  1. Hallo!

    Es handelt sich hier um den Unterputz-Dimmer. Das heiß, dass die Lichter auch direkt an dem Dimmer verdrahtet sind und man so direkt schalten kann. Ich kann also die Lichter auch schalten, wenn ich zB keine Homematic IP Zentrale habe.

    Im Gegensatz zu Unterputz, wo lediglich eine Funkverbindung besteht.

    Is das so richtig?

    Vielen Dank

    • Hallo Martin!

      Genau! Du kannst diesen Dimmer verbauen und benutzen, auch wenn du keine Homematic Zentrale hast. Anders gesagt, es ist ein ganz normaler Lichtschalter / Dimmer, der eben eine Zusatzfunktion bietet.

      Lieben Gruß, Karim.

      • Hey Karim, hier wäre noch die Frage folgende…

        Ich habe Hue Bridge, mit diese will ich meine Gu10 Spots per Alexa oder Smartphone ansteuern. Soweit ok, Funktioniert!
        Nun kann es sein das Besuch kommt, der allerdings nur ganz normal einen Schalter benutzt!
        Wenn er jetzt das licht über diesen Schalter ausmacht, kann ich dann trotzdem die Lampen noch per App oder Sprache steuern oder muss dann erst den Schalter wieder anmachen.?

        Gruß Tim

        • Hallo Tim,

          Nein, du kannst diese dann leider nicht mehr per Sprache steuern. Du hast ja mit dem Lichtschalter dann den Strom getrennt.
          Mit dem Dimmer hier aus dem Artikel ist es was anderes. Da sprichst du ja nicht wie bei Hue die Lampen direkt an, sondern den Lichtschalter.

          Lieben Gruß, Karim.

  2. Hallo
    Lassen sich die HomeMatic-Produkte auch mit Harmony Hub steuern ? oder muss man erst ein komplettes HomeMatic System mit eigenem Hub aufbauen ?

    • Hallo Frank,

      Man benötigt immer einen Hub. Also in diesem Fall für Homematic IP den Access Point oder die CCU2. Mit der CCU2 lassen sich sowohl Homematic als auch Homematic IP Geräte einbinden. Hingegen gibt es nur für den Access Point die App Steuerung. Die CCU2 wird über einen Browser bedient.

      Lieben Gruß, Karim.

  3. Hi Karim,
    ich habe mir die selben dimmer bestellt aber habe das Problem, dass ich eine Wechselschaltung in meinem Haus habe. Was kann ich machen, dass beide Schalter weiterhin funktionieren und dazu mit dem Dimmer dimmen kann?

    Mfg
    Bulut

    • Hallo Bulut,

      Da ich kein Elektriker bin, kann ich dir leider auch nicht weiter helfen 🙁
      Ich habe bei mir bisher auch nur die „normalen“ Schalter ausgetauscht und mich noch nicht an meine Wechselschalter gemacht.

      Schau doch mal im Homematic Forum vorbei. Vielleicht findest du dort was passendes.

      Ich würde mich freuen, wenn du es teilen würdest, wenn du eine Lösung für dich findest.

      Lieben Gruß, Karim.

  4. Sebastian Berner am

    hallo karim,

    ich habe mir das homematic ip raumklima starter paket gekauft. jetzt möchte ich es erweitern und mein licht steuern. in einigen artikelbeschreibung steht das ich einen neutralleiter in der up-dose brauche. ist das richtig oder kann ich einen normalen schalter einfach durch den aktor ersetzen (in dem ich nur l und den schaltbaren anschluss anschließe)und dann alles über die app, einem wandtaster oder alexa steuern? bei einem normalen schalter habe ich ja nur die zuleitung und die geschaltete leitung die zur lampe geht.

Hinterlasst uns doch einen Kommentar