HomePod Software bald näher an TvOS statt iOS

0

Die Software des HomePods von Apple soll wohl bald nicht mehr auf iOS, sondern auf TvOS aufbauen.

 

Softwareänderungen und HomePod Mini

Die Kollegen von 9TO5Mac haben sich iOS 13.4 etwas genauer angeschaut und dabei auch Neuerungen für den HomePod entdeckt. Aufgefallen ist dabei die Tatsache, dass die Software des HomePods jetzt näher an TvOS anzusiedeln ist als an iOS. Generell bauen zwar alle Betriebssysteme auf iOS auf, bei der neuen HomePod Software kann man jedoch erkennen, dass sie von TvOS abgeleitet wurde.

Apple TV 4K (64GB)
4K High Dynamic Range (Dolby Vision und HDR10) für beeindruckende Bildqualität; Dolby Atmos für dreidimensionalen, raumfüllenden Sound
213,45 €

In der Nutzung mag dies nicht wirklich auffallen, die Nähe zu TvOS bietet dem HomePod jedoch mehr Schnittstellen für die Zukunft und eine bessere Vorbereitung auf iOS 14.

iOS 13.4 zeigt neuer Hardware

Im Code von iOS 13.4 fanden die Kollegen von 9TO5Mac auch Hinweise auf neue Hardware. Dies würde zu den Meldungen von Bloomberg passen, die die Arbeiten von Apple an einem neuen HomePod Mini voraussagen.

Ihr wollt in Zukunft keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert unseren Newsletter! Auch auf YouTube findet Ihr übrigens viele hilfreiche Videos.

9TO5Mac

Über den Autor

Florian Beckmann

Dem Thema Smart-Home seit der Einführung von Alexa, Ende 2016, verfallen. Seit dem wird darüber gebloggt, YouTube Videos gedreht und die eigene Wohnung automatisiert, wo es nur geht. 38 Jahre alt, Vater von zwei Kindern, wohnhaft in Hamburg und hauptberuflich Berufssoldat.

Hinterlasse uns doch ein Kommentar