IKEA Katalog wird eingestellt

0

Eine Ära geht zu Ende! Nach 70 Jahren wird der IKEA Katalog eingestellt. Für viele Menschen gehörte er zu den absoluten Klassikern rund um die Möbelbranche. Er wurde im Laufe der Zeit jedoch offensichtlich von den Möglichkeiten der Online Welt überholt und dementsprechend weniger genutzt. IKEA möchte nun seine digitalen Kanäle weiter ausbauen.

 

Ein Blick auf die Geschichte des IKEA Katalogs

IKEA TRADFRI Fernbedienung für Beleuchtung*
Höhe: 18 mm; Durchmesser: 68 mm; Batterie mit einer Haltbarkeit von ca. 2 Jahren wird mitgeliefert.
19,90 € 18,64 €

Die Geschichte des IKEA Katalogs startete in den 1950er Jahren. Im Jahr 2016 wurden circa 200 Millionen Kataloge in knapp 70 verschiedenen Varianten und in mehr als 30 Sprachen gedruckt. Kunden aus mehr als 50 Ländern konnten sich so über die neuesten Produkte und altbekannte Klassiker informieren.

Das Nutzerverhalten der Kunden wandelte sich im Laufe der Zeit. Aber: trotz (oder vielleicht gerade aufgrund) der Corona Pandemie konnte das schwedische Möbelhaus seinen Umsatz im Online Bereich deutlich steigern. So wurde das Geschäftsjahr 2019/ 2020 mit einem Online Umsatz von mehr als 16 Prozent abgeschlossen. Zum Vergleich: im Vorjahr lag dieser Wert bei 9,4 Prozent.

Ikea Symfonisk Regallautsprecher für Ikea Family Mitglieder reduziert

Ihr wollt in Zukunft keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert unseren Newsletter! Auch auf YouTube findet Ihr übrigens viele hilfreiche Videos.

Quelle: spiegel.de

Über den Autor

Cornelia Wilhelm

Ich bin Conny. Journalistin, Gründerin, Historikerin, Bloggerin, Doktorandin… und „Smarthome-Junkie“. Ich habe mich vor einiger Zeit mit meinem Online Magazin niveau-klatsch.com selbstständig gemacht und schreibe im Rahmen meiner Texteragentur niveau-texter.com auch für externe Seiten. Unter anderem auch für SmarthomeAssistant.de.

Hinterlasse uns doch ein Kommentar