iOS 14 – Das ist neu in der Home-App

0

Heute fand die WWDC 2020 von Apple statt und natürlich wurde im Rahmen der Vorstellung von iOS 14 auch auf neue Features der Home-App eingegangen.

 

HomeKit – Bessere Lichtsteuerung und mehr

Auf der WWDC 2020 hat Apple heute die neuen Betriebssysteme seiner Geräte vorgestellt. Zusammen mit TvOS, MacOS und WatchOs war natürlich auch iOS mit dabei. In Version 14 gibt es auch aus Smart Home Sicht einige Neuerungen, denn Apple hat auch bei der Home-App an einigen Stellschrauben gedreht.

Die Home-App soll es bald noch einfacher machen, neue Geräte in HomeKit zu einzurichten. Zudem soll die Statusanzeige mit neuen Icons übersichtlicher werden. In Sachen Lichtsteuerung kommt jetzt Adaptive Lighting zum Einsatz. Das Licht soll sich so automatisch in Farbe und Helligkeit der Tageszeit anpassen.

HomeKit Secure Video bekommt neue Activity Zones und wird mit einer Personenerkennung ausgestattet. So soll euch per Push-Nachricht direkt angezeigt werden, wer an eurer Tür geklingelt hat. Das Kamerabild selber kann euch nun auf AppleTV direkt in der oberen rechten Ecke angezeigt werden.

Auch der HomePod bekommt etwas Neues. Unter iOS 14 wird es nun endlich möglich sein, Musik von anderen Streaming-Diensten abzuspielen. Ein Apple Music Abo ist nicht mehr zwingend erforderlich.

Wer es gar nicht erwarten kann, kann sich die Beta-Profile bereits aus dem Netzt herunterladen und so iOS 14 schon heute ausprobieren. Bedenkt dabei aber, dass es sich hierbei um Vorabversionen handelt, die in ihrer Stabilität vielleicht nicht für euer Daily-Driver iPhone geeignet ist.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ihr wollt in Zukunft keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert unseren Newsletter! Auch auf YouTube findet Ihr übrigens viele hilfreiche Videos.

Über den Autor

Florian Beckmann

Dem Thema Smart-Home seit der Einführung von Alexa, Ende 2016, verfallen. Seit dem wird darüber gebloggt, YouTube Videos gedreht und die eigene Wohnung automatisiert, wo es nur geht. 38 Jahre alt, Vater von zwei Kindern, wohnhaft in Hamburg und hauptberuflich Berufssoldat.

Hinterlasse uns doch ein Kommentar