Kalea – Smarter Küchenkomposter auf Kickstarter

0

Auf Kickstarter läuft aktuell die Kampagne zum smarten Küchenkomposter Kalea. Dieser verwandelt Küchenreste in 48 Stunden in Kompost.

 

Kalea – Küchenabfälle werden zu Kompost

Auf Kickstarter habe ich mal wieder eine interessante Kampagne zu einem smarten Gadget entdeckt. Hier wird nämlich ein smarter Küchenkomposter mit dem Namen Kalea per Crowdfunding finanziert. 

Mit Kalea soll es möglich sein, Küchenabfälle in nur 48 Stunden zu kompostieren. Dabei arbeitet Kalea anders als andere Kompostiere, welche die Abfälle lediglich trocknen und zerkleinern. Bei Kalea werden die Abfälle in drei Schritten erst getrocknet und danach durch Mikroorganismen zu Kompost zersetzt. Mit einer kompletten Füllung von 10 Litern können so ca. 1,5 kg Kompost entstehen. Dieser eignet sich perfekt für die Pflanzen im Garten oder auch auf dem heimischen Balkon.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mit der zugehörigen App kann zum einen der Status des Kompostes und die erzeugte Menge Kompost abgefragt werden und zum anderen erhält man eine Übersicht der eingesparten Menge an CO2.

Preis und Verfügbarkeit von Kalea

Wer will, kann Kalea auf Kickstarter mitfinanzieren und sich den Küchenkomposter zu einem Preis von 549 Euro sichern. Die UVP soll später bei 899 Euro liegen. Die Lieferung ist dann für Dezember 2021 geplant.

Ihr wollt in Zukunft keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert unseren Newsletter! Auch auf YouTube findet Ihr übrigens viele hilfreiche Videos.

Über den Autor

Florian Beckmann

Dem Thema Smart-Home seit der Einführung von Alexa, Ende 2016, verfallen. Seit dem wird darüber gebloggt, YouTube Videos gedreht und die eigene Wohnung automatisiert, wo es nur geht. 38 Jahre alt, Vater von zwei Kindern, wohnhaft in Hamburg und hauptberuflich Berufssoldat.

Hinterlasse uns doch ein Kommentar