Lidl – Smarter ZigBee Bewässerungscomputer geplant

0

Bei der CSA ist ein neues Smart Home Produkt von Lidl aufgetaucht. Offenbar plant Lidl einen ZigBee Bewässerungscomputer.

 

Lidl Home Bewässerungscomputer zeigt sich

Smart Home Produkte beim Discounter sind mittlerweile keine Seltenheit mehr. So hat auch Lidl mittlerweile ein eigens ZigBee-Gateway und verschiedene Geräte, die an dieser angelernt und über die Lidl Home App gesteuert werden können. Auch für den Außenbereich hat Lidl schon einige Produkte im Portfolio, bisher aber hauptsächlich smarte Leuchtmittel.

Bei der CSA (ehemals ZigBee Alliance) ist nun ein Eintrag zu einem ZigBee Bewässerungscomputer von Lidl aufgetaucht. Mit ihm lässt sich ein Bewässerungssystem in die Lidl Home App integrieren. Die angegebenen Details lesen sich wie folgt:

Bequeme, zuverlässige und anpassbare Bewässerungssteuerung mit der Lidl Home App.
– Automatisiertes Bewässerungssystem mit Zigbee 3.0 drahtlose Technologie.
– 7-tägiger Bewässerungszyklus mit Tagesauswahl.
– Für jeden Wochentag können bis zu 6 Bewässerungsintervalle programmiert werden.
– Die Bewässerungsdauer der täglichen Intervalle kann separat eingestellt werden.
– Wasser kann auch manuell per Knopfdruck entnommen werden.
– Bei Frosterkennung – bei Temperaturen unter 5 ° C wird nicht bewässert.
– Spritzwassergeschütztes Gehäuse (IPX4).
– Batteriebetrieb mit Batterieladezustandsanzeige (Batterien enthalten).

Bilder sind aktuell noch nicht zu finden und auch im Lidl Online-Shop ist noch nichts zu sehen. Da ich davon ausgehe, dass Lidl diese Gartensaison bereits mitnehmen möchte, könnten wir hier schon bald mehr erfahren.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ihr wollt in Zukunft keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert unseren Newsletter! Auch auf YouTube findet Ihr übrigens viele hilfreiche Videos.

Hinterlasse uns doch ein Kommentar

Über den Autor

Dem Thema Smart-Home seit der Einführung von Alexa, Ende 2016, verfallen. Seit dem wird darüber gebloggt, YouTube Videos gedreht und die eigene Wohnung automatisiert, wo es nur geht. 39 Jahre alt, Vater von zwei Kindern, wohnhaft in Hamburg und hauptberuflich Berufssoldat.