Nanoleaf Elements – Neue Lightpanels in Holzoptik vorgestellt

0

Nanoleaf hat heute neue LED-Panels in Holzoptik vorgestellt. Die Nanoleaf Elements kommen in bekannter Hexagon Form.

 

Nanoleaf Elements – Auch Matter wird bald unterstützt

Nanoleaf hat heute in einem Live-Event neue Produkte vorgestellt und gleichzeitig auch technische Neuerungen angekündigt. Im Fokus stehen die neuen Nanoleaf Elements, welche eine sehr interessante Eigenschaft besitzen. Es handelt sich um sechseckige Lichtpanels, wie man es schon von den Nanoleaf Shapes Hexagons kennt. Allerdings besitzen die Elements im ausgeschalteten Zustand eine Holzoptik, was für viele Nutzer wohl eine durchaus ansehnlicher Alternative als die schlicht weißen Panels bietet.

Bild: Nanoleaf

Die Nanoleaf Elements können in warmweißem oder kaltweißem Licht erstrahlen. Farbiges Licht ist hier nicht möglich. Ansonsten können sie aber mit allen Funktionen der bisherigen Produkte verwendet werden. Für ein Starterset mit sieben Panels ruft der Hersteller satte 229 Euro auf. Sie sollen ab heute im eigenen Shop und bei Bauhaus verfügbar sein.

Nanoleaf Shapes & Elements werden Thread Border-Router

Wurde für Thread bislang ein HomePod mini als Border-Router benötigt, so werden die Elements und Shapes Panels nun selber zu solchen Routern. Ein Software-Update soll dafür in Kürze folgen.

Bild: Nanoleaf

Nanoleaf Essentials mit Razer Chroma Untrstützung

Eine weitere Neuerung ist die Integration der Nanoleaf Essentials in Razer Chrome. So können die smarten LED-Panels auch für immersives Gaming genutzt werden und ihre Farben passend zum Bildschirminhalt verändern.

Nanoleaf Essentials Lightstrip Starter Kit - 2M, Mehrfarbig (Rgbw)
Nanoleaf Essentials Lightstrip Starter Kit - 2M, Mehrfarbig (Rgbw)*
Lebhafte Farben: 16M+ Farben in vielfältigen Farbtönen.; Kein Hub: Nahtlose Kontrolle ohne extra Hubs oder Bridge.
49,99 €

Wenn ihr euch zu dem Thema austauschen wollt, schaut doch mal in unserer “Smarte Beleuchtung-Gruppe” auf Facebook vorbei. Dort findet ihr eine riesige Community, mit der ihr euch zu dem Thema austauschen könnt!

Hinterlasse uns doch ein Kommentar

Über den Autor

Dem Thema Smart-Home seit der Einführung von Alexa, Ende 2016, verfallen. Seit dem wird darüber gebloggt, YouTube Videos gedreht und die eigene Wohnung automatisiert, wo es nur geht. 39 Jahre alt, Vater von zwei Kindern, wohnhaft in Hamburg und hauptberuflich Berufssoldat.