Nanoleaf stellt Essential Lightstrip offiziell vor

0

Nanoleaf hat heute den ersten eigenen Lightstrip, zusammen mit einer neuen Essential Lightbulb vorgestellt.

 

Circadian-Lighting-Funktion passt das Licht an die Tageszeit an

Schon vor einer ganzen Weile hatte ich den Lightstrip von Nanoleaf bei der FCC entdeckt. Nun hat ihn das Unternehmen ganz offiziell vorgestellt und dabei auch den Preis und die Verfügbarkeit bekannt gegeben.

Zusammen mit dem neuen Lightstrip hat Nanoleaf auch eine neue Essential Lightbulb mit E27-Fassung vorgestellt. Diese verfügt, wie auch der Lightstrip, über die Circadian-Lighting-Funktion. Diese sorgt dafür, dass sich das wiedergegebene Licht im Verlaufe des Tages in der Farbtemperatur anpassen kann. Dies erinnert an die Adaptive Lighting Funktion, welche Apple mit iOS 14 vorgestellt hat.

Nanoleaf Essential Lightbulb

Die Essential Lightbulb besitzt eine recht auffällige Rhombicosidodecahedron-Form und besitzt eine maximale Leuchtkraft von 1100 Lumen. Die Leuchte kann weißes Licht zwischen 2700 und 6500 Kelvin sowie farbiges Licht wiedergeben.

Der Nanoleaf Lightstrip ist im Starterset zwei Meter lang. Das spezielle Design der Essential Lightstrips mit vier weißen LEDs pro LED-Set – zwei warme und zwei kalte – schafft die beste Beleuchtung für die täglichen Bedürfnisse des Verbrauchers. Der Lightstrip besitzt insgesamt 21 LED-Sets pro Meter. Er kann bei Bedarf gekürzt oder mit einem Extension-Kit erweitert werden. Insgesamt kann man einen Lightstrip so auf maximal 10 Meter verlängern. Die Leuchtkraft des Strips liegt bei 2000 bis 2200 Lumen.

Nanoleaf Lightstrip

Preis und Verfügbarkeit

Der Preis für das Lightstrip Starterkit liegt bei 49,99 Euro. Die Essential Lightbulb soll bei 19,99 Euro liegen. Beide Produkte sind im Shop von Nanoleaf und in allen Apple Stores erhältlich. Ab Mitte Dezember 2020 sollen sie auch bei Bauhaus zu finden sein.

Wenn ihr euch zu dem Thema austauschen wollt, schaut doch mal in unserer “Smarte Beleuchtung-Gruppe” auf Facebook vorbei. Dort findet ihr eine riesige Community, mit der ihr euch zu dem Thema austauschen könnt!

Über den Autor

Florian Beckmann

Dem Thema Smart-Home seit der Einführung von Alexa, Ende 2016, verfallen. Seit dem wird darüber gebloggt, YouTube Videos gedreht und die eigene Wohnung automatisiert, wo es nur geht. 38 Jahre alt, Vater von zwei Kindern, wohnhaft in Hamburg und hauptberuflich Berufssoldat.

Hinterlasse uns doch ein Kommentar