Nebular Solar – Anker stellt neue Beamer Serie mit Google Assistant vor

0

Der Hersteller Anker hat einen neuen Beamer vorgestellt. Der Nebular Solar wird auch in einer mobilen Variante erhältlich sein.

 

Nebular Solar und Nebular Solar Portable

Die Marke Nebular gehört bekanntlich zur Dachmarke Anker. Hier gibt es schon jetzt ein breites Sortiment an Beamern in verschiedenen Größen und für unterschiedliche Einsatzzwecke. So gibt es mit dem Nebular Astro zum Beispiel auch einen portablen Mini-Beamer für das Kinderzimmern.

Jetzt hat Anker den Start eines neuen Beamers bekannt gegeben. Ab heute ist auf Amazon der Nebular Solar verfügbar. Hierbei handelt es sich um einen kompakten Beamer mit 400 ANSI Lumen und einer Auflösung von 1080p. Damit wird Heimkino mit bis zu 120 Zoll möglich.

Nebular Solar

Mit dem integrierten Android TV 9 mit Google Assistant können Inhalte über beliebte App wie Netflix oder YouTube wiedergegeben werden.

Anker NEBULA Solar FHD 1080p Projektor, Dolby Digital Plus, 2X 3W Lautsprecher, Android TV, integrierte Halterung, Autofokus, Trapezkorrektur, Digitaler Zoom, Bildschirmübertragung für Smartphones
  • DAS ENTERTAINMENT FÜR ZU HAUSE: Dein smarter Solar-Beamer...
  • SENSATIONELLER SOUND: Nebula Solar ist mit fortschrittlichen...
  • ANDROID TV 9: Mit über 5.000 Apps findest du mehr als genug...
549,99 €

Weitere technische Details des Nebular Solar sind die smarte HDR10 Technologie, automatische Trapezkorrektur sowie die Autofokus-Funktion.

 

Der Preis für den Nebular Solar Beamer liegt bei knapp 550 Euro. In der portablen Version mit Akku soll er knapp 650 Euro kosten. Der Nebular Solar Portable soll voraussichtlich in der kommenden Woche erscheinen.

Ihr wollt in Zukunft keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert unseren Newsletter! Auch auf YouTube findet Ihr übrigens viele hilfreiche Videos.

Über den Autor

Florian Beckmann

Dem Thema Smart-Home seit der Einführung von Alexa, Ende 2016, verfallen. Seit dem wird darüber gebloggt, YouTube Videos gedreht und die eigene Wohnung automatisiert, wo es nur geht. 38 Jahre alt, Vater von zwei Kindern, wohnhaft in Hamburg und hauptberuflich Berufssoldat.

Hinterlasse uns doch ein Kommentar