PHNjcmlwdCBhc3luYyBzcmM9Ii8vcGFnZWFkMi5nb29nbGVzeW5kaWNhdGlvbi5jb20vcGFnZWFkL2pzL2Fkc2J5Z29vZ2xlLmpzIj48L3NjcmlwdD4NCjwhLS0gU21hcnRob21lQXNzaXN0ZW50IE5lYmVuIExvZ28gLS0+DQo8aW5zIGNsYXNzPSJhZHNieWdvb2dsZSINCiAgICAgc3R5bGU9ImRpc3BsYXk6YmxvY2siDQogICAgIGRhdGEtYWQtY2xpZW50PSJjYS1wdWItNDE5MTkxODE5OTIxMzgxMCINCiAgICAgZGF0YS1hZC1zbG90PSI1MDMwODkxOTUwIg0KICAgICBkYXRhLWFkLWZvcm1hdD0iYXV0byI+PC9pbnM+DQo8c2NyaXB0Pg0KKGFkc2J5Z29vZ2xlID0gd2luZG93LmFkc2J5Z29vZ2xlIHx8IFtdKS5wdXNoKHt9KTsNCjwvc2NyaXB0Pg==

Neue Amazon Music Funktionen für Alexa nutzbar

0

Und schonwieder steht eine Verbesserung von Amazon Music Unlimited ins Haus. Bei der neuesten Idee handelt es sich um eine neue Playlist-Funktion, die nun auch in Deutschland in Anspruch genommen werden kann… vorausgesetzt der Nutzer nutzt ein Music Unlimited Abo.

Amazon Music lässt sich noch individueller bedienen

Alexa ist nun dazu in der Lage, neue Sprachbefehle im Zusammenhang mit Amazon Music zu nutzen, um dann beispielsweise Playlists bearbeiten zu können. Zudem hat der Nutzer nun die Möglichkeit, bereits abgespielte Musik noch bequemer wieder aufzurufen. Die Grundlage für die neuen Funktionen bildet eine Mitgliedschaft bei Prime Music bzw. Amazon Music Unlimited.
Um eine Playlist zu erstellen, reicht zum Beispiel ein Einfaches: „Alexa, erstelle eine neue Playlist!“ oder „Alexa, füge diesen Song zu einer neuen Playlist hinzu!”. Ein wenig mehr Abwechslung bietet sich im Musikalltag, wenn auf den Befehl: „Alexa, spiel Pop Songs, die ich länger nicht gehört habe!” zurückgegriffen wird.
Mit den neuen Funktionen wird das Hören der Musik mit Alexa damit noch ein wenig individueller und strukturierter.

Keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf Facebook oder abonniert uns per Mail!

Neue Amazon Music Funktionen für Alexa nutzbar
5 Sterne - 1 Vote
Hat dir der Beitrag gefallen? Teile ihn mit anderen und informiere auch sie!