Neue TicWatch-Modelle kommen ohne das neuste Wear OS

0

Das Google keinen großen Wert darauf legt, derzeitige Smartwatches das Upgrade auf das modifizierte Betriebssystem bereitzustellen, ist bereits bekannt. Nun scheint es auch so, dass mobvoi neue TicWatch-Modelle ohne das neuste Wear OS auf den Markt bringen wird.

 

Neue TicWatch-Modelle kommen mit Wear OS 2

Nur wenige Nutzer, die bereits eine Wear OS-Smartwatch besitzen, kommen in den Genuss des neusten Updates von Wear OS. So sind zwar beispielsweise die TicWatch pro 3 und die TicWatch E3 auf der Liste, doch es scheint so, als wäre es das vorerst gewesen. Der Hersteller hat in einer Erklärung die Aussage von Google bestätigt, dass eben nur die beiden vorgenannten Modelle das Upgrade erhalten. Außerdem hat mobvoi verkündet, dass es „zukünftige TicWatch-Geräte“ geben wird, die „für das Wear OS 3-Upgrade in Frage kommen“.

Diese Formulierung lässt stark vermuten, dass die nächsten Modelle, die das Unternehmen auf den Markt bringt, eben nicht von Anfang an mit Wear OS 3 ausgeliefert werden oder zeitnah das Update erhalten. Die Aussage bekräftigt zudem die Mitteilung von Google, dass das Wear OS 3-Update Mitte 2022 kommt.

Mobvoi freut sich, Ihnen mitteilen zu können, dass mehrere ihrer Wearables für das System-Upgrade Wear OS 3 von Google in Frage kommen. Die Nachricht hat für mehr Klarheit über das Systemupdate von Google gesorgt und die Unsicherheit über die zukünftigen Fähigkeiten der TicWatches gelindert.

Für Wear OS 3-Upgrade berechtigte Uhren:

  • TicWatch Pro 3 GPS
  • TicWatch Pro 3 Mobilfunk/LTE
  • TicWatch E3
  • Zukünftige TicWatch-Geräte

Wir gehen davon aus, dass unsere Partner das Systemupdate ab Mitte des zweiten Halbjahres 2022 ausrollen können.

Neben mobvoi will auch Fossil neue Smartwatches auf den Markt bringen, die im kommenden Jahr das Update erhalten und mit Wear OS 3 ausgestattet werden.

Wenn du dich zum Thema austauschen willst, dann schau doch mal in unserer Gruppe “Sport & Fitness Zuhause – Smarte Geräte machen’s möglich!” auf Facebook vorbei. Dort findest du eine riesige Community, die sich übergreifend mit smarten Themen beschäftigt!

Quelle

Hinterlasse uns einen Kommentar

Mit der Nutzung dieses Formulars, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen kannst du der Datenschutzerklärung entnehmen.