Neues Google Home kommt – Optimierte und neue Möglichkeiten!

0

Die Google Home App wird aktualisiert und soll in einem neuen Design kommen und viele tolle neue Möglichkeiten bieten. Das Thema SmartHome wird immer Größer und der sehnsüchtigst erwartete Standard Matter steht in den Startlöchern. Google will damit das Erlebnis eines smarten Zuhauses deutlich vereinfachen.

Google Home – Verbesserte App mit vielen Möglichkeiten

Ja, Google Home ist jetzt tatsächlich schon zehn Jahre alt. Damals waren noch kaum Geräte, die über Googles SmartHome App gesteuert wurden, im Umlauf. Heute sieht die Sache ganz anders aus und somit hat sich das gigantische Unternehmen überlegt, wie sie das SmartHome Erlebnis vereinfachen und verbessern können. Das Resultat ist eine vollkommen neue Google Home Oberfläche und viele tolle und neue Funktionen, die nicht nur das Einrichten smarter Geräte vereinfacht, sondern auch die Personalisierung optimieren.

SmarthomeAssistent Newsletter abonnieren!
SmarthomeAssistent Newsletter abonnieren!
Verpasse keine News und schlage als Erster bei einem Schnäppchen zu!
Verpasse keine News und schlage als Erster bei einem Schnäppchen zu! Weniger anzeigen

Das Einrichten smarter Geräte kann sich teilweise als eine schwere Prüfung, primär für unerfahrene Nutzer, herausstellen. Das soll laut Google der Vergangenheit angehören. Durch den baldigen Start des neuen SmartHome Standards Matter, soll nun Google Home dafür angepasst und verbessert werden.

Vieles wird vereinfacht und optimiert

Das Einrichten smarter Geräte, wie etwa Glühbirnen, wird durch die Optimierung auf Matter deutlich vereinfacht werden. Die bald erscheinende Matter-Unterstützung macht das Einrichten zu einem Plug-and-Play Erlebnis. DU sollst dich nicht mehr durch komplizierte Einrichtungsvorgänge quälen. Alle vorhandenen Geräte wie Bildschirme, Router oder Lautsprecher von Google Nest werden ebenfalls darauf optimiert.

In der Google Home App wird es den Favoriten-Tab geben. Dieser ist dafür da, deine vernetzten und meist genutzten Geräte schnell und unkompliziert zu steuern. Jeder Nutzer hat andere Bedürfnisse und so ist es für Google ein Kernprinzip, einen individuellen Organisator zu schaffen, der für dich leichter erreichbar ist.

Verbessertes Kamera-Erlebnis

In Deutschland finden immer mehr Kameras von Google großes Gefallen. Gerade im Bereich von smarten Türklingeln werden diese häufig eingesetzt. Google Home soll dir zukünftig eine verbesserte und einfachere Oberfläche bieten, die es dir erlaubt, viel schneller mit den vorhandenen Kameras zu agieren. In Sekundenschnelle sollst du damit durch stundenlange Videoaufnahmen switchen können und wichtige Ereignisse werden gekennzeichnet und nach Typ organisiert. Dies wird nicht nur bei den neuen Kameras für eine einfachere Bedienung sorgen, sondern auch alle älteren Modelle sollen mit der Zeit die neue Unterstützung genießen können.

Verbesserte Automatisierung

Die verbesserte Automatisierung steht im Mittelpunkt der neuen Google Home App. Das SmartHome soll durch komplexe Abläufe für dich benutzerfreundlicher gemacht werden und viele Geräte nach Aktionen steuern. So kann das Licht ausgeschaltet und Smart Locks automatisch gesperrt werden, wenn du etwa das Haus verlässt. Eine eigene Registerkarte namens Automatisierung soll zu einem noch einfacherem Einrichten führen. Ebenso soll dir erklärt werden, wie du Automatisierungen einstellst und am effizientesten nutzt. Erfahrenere Nutzer von Automatisierungen werden auch nicht zu kurz kommen. Der neue Skript-Editor bietet mehr als 100 neue Funktionen an, damit jeder Wunsch erfüllt werden kann.

Steuerung von überall

Google ist überzeugt, dass die Geräte nicht nur über das umständlich herausholbare Smartphone gesteuert werden sollte. Was ist, wenn du dieses Zuhause liegenlässt? Google Home kommt aus diesem Grund auf Wear OS und in das Web. Die neue App wird in den nächsten Wochen auf die neuen Wear OS-3 Geräte gebracht und so kann jeder über seine Uhr auf verschiedene Geräte zugreifen und mit diesen interagieren können. Ebenso soll das Kamera-Erlebnis ins Web kommen und für dich von überall aus einsehbar sein.

Wir können auf das Update gespannt sein! Was hältst du von der neuen Google Home Oberfläche und bist du auch der Meinung, dass eine Aktualisierung schon lang nötig war? Schreib es in die Kommentare!

Quelle

Info

Wenn du dich zum Thema austauschen willst, dann schau doch mal in unserer “Smarthome / IoT Deutschland Gruppe” auf Facebook vorbei. Dort findest du eine riesige Community, die sich übergreifend mit smarten Themen beschäftigt!



Hinterlasse uns einen Kommentar

Mit der Nutzung dieses Formulars, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen kannst du der Datenschutzerklärung entnehmen.