Oppo stellt Fitnessband für den deutschen Markt vor

0

Der chinesische Hersteller Oppo hat das Band Sport vorgestellt. Das ca. 50 € teure Fitnessband soll auf dem deutschen Markt veröffentlicht werden und ist mit einem länglichen OLED-Display ausgestattet.

Oppo Band Sport ab 12. April verfügbar

Das Display des Wearables ist 1,1 Zoll groß und hat eine Auflösung von 294 x 126 Pixel. Neben der Uhrzeit werden die verschiedenen Körperwerte und Details der letzten Aktivität angezeigt. Nach Oppo soll das Band Sport 12 Sport-Modi, wie z.B. Laufen. Yoga, Radfahren und Schwimmen aufzeichnen können.

Das Oppo Band Sport misst neben dem Puls auch den Sauerstoffgehalt im Blut (SpO2) und kann auch die Qualität des Schlafes überwachen und aufzeichnen.

Fehlende Kompatibilität mit WearOS

Die vom Fitnessband gemessenen Werte werden in der Oppo eigenen App Heytap Health gespeichert und vom Nutzer eingesehen werden. Zudem kommt das Wearable nicht mit WearOS, sondern mit eigenem Betriebssystem. Der Akku hat eine Kapazität von 100 mAh und soll eine Laufzeit von bis zu 12 Tagen bieten. Ein GPS-Modul scheint nicht verbaut zu sein.

Das Oppo Band Sport soll ab dem 12. April 2021 exklusiv bei Amazon für ca. 50 € erhältlich sein.

Wenn ihr euch zu dem Thema austauschen wollt, schaut doch mal in unserer Gruppe “Sport & Fitness Zuhause – Smarte Geräte machen’s möglich!” auf Facebook vorbei. Dort findet ihr eine riesige Community, die sich übergreifend mit smarten Themen beschäftigt!

Quelle

Hinterlasse uns einen Kommentar

Mit der Nutzung dieses Formulars, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen kannst du der Datenschutzerklärung entnehmen.