Philips Hue – Fehler bringt Leuchten auf volle Helligkeit

0

Aktuell macht das System von Philips Hue ein paar merkwürdige Dinge. Plötzlich erstrahlen auch gedimmte Lampen in voller Helligkeit!

Philips Hue – Fehler bringt Leuchten auf volle Helligkeit

Nichts ist perfekt, vor allem nicht beim Thema Smarthome. Ein Spitzenreiter beim Thema smarte Beleuchtung ist Philips Hue. Das Unternehmen Signify, das hinter Hue und WiZ steht, hat aktuell ein kleines Problem zu beseitigen, dass alle Lampen in voller Helligkeit erstrahlen lässt.

Und tatsächlich hat Signify den Fehler bereits gefunden und ein Statement zum Thema gegenüber The Verge ausgesprochen. Schuld an allem scheint der Matter-Smarthome-Standard zu sein. Man hat Interoperabilitätsprobleme gefunden, bei denen zufällige und vorübergehende Unterbrechungen des Funkverkehrs fälschlich als Umschalten des Schalters interpretiert wird. So schalten plötzlich Lampen mit gedimmten Licht auf volle Helligkeit.

Man möchte natürlich schnell reagieren und wird in den nächsten Tagen ein Update herausgeben, das den Umstand beseitigen soll. Betroffen scheinen ohnehin nur sehr wenige Nutzer.

Info

Wenn du dich zum Thema austauschen willst, dann schau doch mal in unserer „Smarte Beleuchtung-Gruppe“ auf Facebook vorbei. Dort findest du eine riesige Community, mit der du dich zum Thema austauschen kannst!



Hinterlasse uns einen Kommentar

Mit der Nutzung dieses Formulars, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen kannst du der Datenschutzerklärung entnehmen.