Philips Hue – Update behebt Fiepen bei neuen GU10 Leuchten

0

Per Update wurde das lästige Fiepen von einigen GU10 Bluetooth Spots entfernt. Darüber dürfte sich so mancher Nutzer freuen.

 

Keine fiependen GU10 Spots mehr bei Philips Hue

Philips Hue White & Color Ambiance GU10 LED Lampe Doppelpack, dimmbar, bis zu 16 Millionen Farben, steuerbar via App, kompatibel mit Amazon Alexa (Echo, Echo Dot), 2er Pack
  • Einfache Einrichtung per Bluetooth: Hue Lampe eindrehen, Hue...
  • Wählen Sie in der Hue App aus 16 Millionen...
  • Kreieren Sie Ihr individuelles Licht für jeden Anlass: Ob...
78,44 € 70,18 €

Die neuste Generation der farbigen GU10 Spots von Philips Hue wurden bei ihrer Einführung von vielen Nutzern sehr begrüßt. Dies liegt vor allem daran, dass sie in ihrer Form deutlich kompakter geworden sind. Auch die Farben wurden verbessert und die Möglichkeit sie via Bluetooth zu steuern kam dazu.

Ein Problem gab es dann aber leider und das war die Tatsache, dass bei einigen Nutzern die Spots einen nervigen Piepton von sich gaben, wenn sie ausgeschaltet aber mit Strom versorgt wurden. Dies machte die Spots natürlich für mache Räume, wie zum Beispiel das Schlafzimmer, völlig unbrauchbar.

Wie die Kollegen vom Hueblog berichten, gab es mittlerweile ein Firmware-Update der Leuchtmittel, welches das Fiepen behoben hat. Nun kann man mit den Spots im Schlafzimmer auch wieder seelenruhig schlafen.

Ihr wollt in Zukunft keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert unseren Newsletter! Auch auf YouTube findet Ihr übrigens viele hilfreiche Videos.

Über den Autor

Florian Beckmann

Dem Thema Smart-Home seit der Einführung von Alexa, Ende 2016, verfallen. Seit dem wird darüber gebloggt, YouTube Videos gedreht und die eigene Wohnung automatisiert, wo es nur geht. 37 Jahre alt, Vater von zwei Kindern, wohnhaft in Hamburg und hauptberuflich Berufssoldat.

Hinterlasse uns doch ein Kommentar