Plant Apple eine radikale Neugestaltung der Apple Watch?

0

Plant Apple eine komplette Neugestaltung seines Verkaufsschlagers? Wie Bilder aus einem Patentantrag zeigen, scheint Apple Ideen für ein neues Design zu haben.

Neues Design für die Apple Watch?

Apple Watch Series 6 (GPS, 44 mm) Aluminiumgehäuse Space Grau,...*
Miss den Sauerstoffgehalt in deinem Blut mit einem neuen Sensor und einer App; Überprüfe deinen Herzrhythmus mit der EKG App
459,00 € 419,00 €

Im Internet sind Bilder aufgetaucht, die ein Apples Idee einer radikalen Neugestaltung seiner Watch zeigen könnten. Bei den Abbildungen handelt es sich um Zeichnungen aus einem Patentantrag, den MacRumors heute entdeckt hat. Das Patent trägt den Titel “Display Module and System Applicationen”  und wurde beim US-Patent- und Markenamt eingereicht.

Das Dokument zeigt ein abgerundetes Zifferblatt, ein flexibles Rundum-Displays und digital anpassbaren Uhrenarmbänder. Das flexible Display soll das gesamte Zifferblatt und das Band einer Smartwatch für ein ganz neues Apple Watch-Design überspannen können und flexibel genug sein, um sich an die Form des Arms eine Nutzers anzupassen und wie ein normales Armband.

Apple erklärt, dass das Design ein Display mit einer “Vielzahl von Verbindungen” umfasst, die sich “von der Vorderseite zur Rückseite” durch das Anzeigesubstrat erstrecken, und dass sich eine Anordnung von LEDs im Anzeigebereich befindet und elektrisch mit der Vielzahl von Verbindungen verbunden ist. “” Ein Akku, ein Prozessor, ein Umgebungslichtsensor und andere wichtige Smartwatch-Komponenten können in einem Gehäuse an der Rückseite der großen Anzeigeeinheit angebracht werden.

Quelle: USPTO

Aus dem eingereichte Dokument ist auch ersichtlich, dass Apple Bedenken bzgl. eines OLED-Displays ohne starre Glasabdeckung hat, weil das Display dann schneller auf Luft- und Feuchtigkeitsverschlechterungen reagiert und bei der Verwendung von “Interconnects” Probleme auftreten können, dennoch scheinen einige OLED-Display-Technologien für das neue Design geeignet zu sein.

Quelle: USPTO

Hinsichtlich einer Lünette schreibt Apple, dass das Design eine “minimierte” Lünette um das Display für ein ästhetisches Erscheinungsbild sorgt oder sogar die vollständige Entfernung der Lünette möglich ist.

“Gemäß Ausführungsformen der Erfindung kann eine die Anzeigeplatte umgebende Rahmenbreite minimiert werden, beispielsweise unter 4 bis 5 mm oder sogar weniger als 1 mm, weniger als 0,5 mm, oder beseitigt werden. Somit kann das Lünettendesign der Smartwatch eher aus ästhetischen Gründen als Voraussetzung für die Zuweisung von Platz für eine Kontaktleiste entworfen werden.”

Neben der Auswahl des Zifferblattes, soll der Nutzer auch ein digitales Banddesign auswählen können, das mit einem “Zubehörmanager” auf dem Bandsegment des Rundum-Displays angezeigt werden soll. Laut Dokument soll diese Auswahl und Anpassungsmöglichkeit – ähnlich wie bei der derzeitigen Apple Watch – sowohl auf der Watch selbst, aber auch auf dem iPhone möglich sein. 

Quelle: USPTO

“Die Eingabe wird analysiert, um die Daten für die Anzeige abzuleiten, und die abgeleiteten Daten werden auf dem Anzeigebereich angezeigt, wobei sich der Anzeigebereich auf einem flexiblen Anzeigesubstrat befindet, das ein Gesicht und ein Band des tragbaren elektronischen Geräts überspannt. Beispielsweise kann das tragbare elektronische Gerät eine Smartwatch sein. In einer Ausführungsform speichert das nicht vorübergehende computerlesbare Medium zusätzliche Anweisungen, um zusätzliche Operationen auszuführen, einschließlich des Empfangens einer Konfiguration des Anzeigebereichs des Zifferblatts und des Armbandes, des Empfangens eines Entwurfs aus den abgeleiteten Daten, wobei der Entwurf ein Zifferblatt und eine Uhr enthält Band und Aktualisieren des Anzeigebereichs mit dem empfangenen Design.”

Apple reicht weiteres Patent für die Verwendung kapazitive Ringe ein

Apple Watch SE (GPS + Cellular, 40 mm) Aluminiumgehäuse Space...*
Großes Retina OLED Display; Bis zu 2x schnellerer Prozessor als die Series 3; Erfasse Trainings wie Laufen, Gehen, Radfahren, Yoga, Schwimmen und Tanzen
346,99 €

Obwohl die Bilder keine Krone an dem Gehäuse erkennen lassen, wurde ein zusätzliches Patent von Apple mit dem Titel “Kapazitives Spaltensensorring für ein Eingabegerät”  eingereicht , in dem erläutert wird, wie die digitale Krone zwei “verschachtelte” kapazitive Ringe verwenden könnte die sich gegeneinander bewegen, um einen größeren Bereich von Eingabeinformationen zu erhalten.

Quelle: USPTO

Das Patent ist noch kein Beweis dafür, dass Apple tatsächlich das Design seiner beliebten Smartwatch ändern will. Die Apple Watch hat sich seit ihrer Einführung im Jahr 2016 , wenn man von der Series 4 mal absieht, nicht wirklich viel verändert. Für die neue Apple Watch 7, die noch in diesem Jahr erwartet wird, gibt es bereits Andeutungen, dass sie über ein “verbessertes Formfaktor-Design” verfügen soll. Dazu ist aber noch nichts bekannt.

Es bleibt also spannend, was die Zukunft für die beliebte Apple Watch mit sich bringt.

Wenn ihr euch zu dem Thema austauschen wollt, schaut doch mal in unserer Gruppe “Sport & Fitness Zuhause – Smarte Geräte machen’s möglich!” auf Facebook vorbei. Dort findet ihr eine riesige Community, die sich übergreifend mit smarten Themen beschäftigt!

Quelle

Über den Autor

Ariane Riefer

Mein Name ist Ariane, ich wurde 1985 geboren und wohne in der Nähe von Bensheim. In meiner Freizeit interessiere ich mich neben meiner Hündin Mila für alles was irgendwie mit Sport und Fitness zu tun hat. Hier insbesondere auch, wie sich diese Bereiche durch den Einsatz smarter Geräte weiter entwickeln und das Training effektiver machen.

Hinterlasse uns doch ein Kommentar