Qualcomm Snapdragon Wear 3100 fähig neues Google Wear auszuführen

0

Nachdem Google auf seiner Google I/O 2021 das neue Betriebssystem Wear für Herbst angekündigt hat, fragen sich immer mehr, was aus den derzeit auf dem Markt erhältlichen Uhren passiert. Qualcomm hat diese Woche behauptet, dass nicht nur der Snapdragon Wear 4100, sondern auch der Wear 3100 fähig ist, Googles neues Betriebssystem auszuführen.

 

Snapdragon Wear 3100 auch fähig Google Wear auszuführen

Qualcomm hat bisher drei Chips speziell für WearOS produziert. Der erste war der Snapdragon Wear 2100 im Jahre 2016. Mit der Weiterentwicklung der Software konnte dieser aber nicht mehr mithalten, sodass 2018 der Wear 3100 veröffentlicht wurde. Der Chip war größtenteils der Gleiche, wie bei dem Vorgängermodell, hat aber einen zusätzlichen Co-Prozessor, um kleinere Aufgaben abzuladen. Dies half jedoch die Erweiterung nicht wirklich und so wurden WearOS-Smartwatches mit untermotorisierter Hardware auf dem Markt gelassen, die der Konkurrenz um Jahre hinterherhinkten.

Mitte 2020 kündigte Qualcomm dann den Snapdragon Wear 4100 und Wear 4100+ an, die beide wichtige Überarbeitungen des Chips erhalten haben. Leider gibt es bis jetzt nur wenige Uhren, die den kleineren von beiden – Wear 4100 – verbaut haben. mobvoi hat vor wenigen Tagen mit der TicWatch E3 seine zweite Smartwatch mit dem leistungsstärkeren Snapdragon auf den Markt gebracht.

Nun gab Qualcomm ein Statement zu der Zukunft der beiden Chips ab. Im Gespräch mit XDA bestätigte das Unternehmen, dass die Snapdragon Wear 4100, 4100+ sowie der drei Jahre alte Snapdragon Wear 3100 in der Lage sind WearOS 3.0, das von Google nur Wear genannt wird, auszuführen.

Wir arbeiten mit Google daran, Wear OS 3.0 auf die Plattformen Snapdragon Wear 4100+ und 4100 zu bringen. Die Plattformen Snapdragon Wear 3100, 4100+ und 4100 können Wear OS 3.0 unterstützen, aber wir besprechen derzeit keine Einzelheiten.

Auch wenn Qualcomm und Google scheinbar noch nicht über die Möglichkeit eines Updates für Smartwatches mit einem Snapdragon Wear 3100 im Austausch zu sein scheinen, gibt es dennoch einen kleinen Hoffnungsschimmer, dass auch die derzeit auf dem Markt erhältlichen WearOS-Wearables irgendwann das neue Betriebssystem erhalten können. Auch wenn Fossil bereits entschieden hat, dass es seine “älteren” Modelle nicht updraden wird.

Wenn ihr euch zu dem Thema austauschen wollt, schaut doch mal in unserer Gruppe “Sport & Fitness Zuhause – Smarte Geräte machen’s möglich!” auf Facebook vorbei. Dort findet ihr eine riesige Community, die sich übergreifend mit smarten Themen beschäftigt!

Quelle

Hinterlasse uns einen Kommentar

Mit der Nutzung dieses Formulars, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen kannst du der Datenschutzerklärung entnehmen.